Polizei geht von Brandstiftung aus

Drei Bagger gehen in Mühlhausen in Flammen auf

Feuerwehr im Einsatz
+
Feuerwehr im Einsatz: Sie musste in der Nacht zum Montag mehrere Bagger löschen. (Symbolbild)

Drei Bagger sind in der Nacht zu Montag auf einem Hinterhof in Mühlhausen in Nordthüringen in Flammen aufgegangen.

Mühlhausen – Zwei der Baumaschinen brannten vollständig ab, eine dritte wurde durch das Feuer ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Bei einem Lkw, der auf dem Gelände stand, waren die Scheiben eingeschlagen worden.

Ein Anwohner, der Knallgeräusche gehört hatte, informierte kurz vor 2 Uhr die Polizei. Anschließend bemerkte er aufsteigenden Rauch und sah, wie eine Person in Richtung Kiliansgraben davon lief. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen und ein Übergreifen der Flammen auf ein Gebäude verhindern.

An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von mehr als 100 000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und geht von Brandstiftung aus.

Die Beamten fragen nun: Wer hat etwas Verdächtiges beobachtet? Wer kann etwas zur Person sagen, die kurz vor 2 Uhr vom Tatort geflüchtet sein soll? Hinweise zu dem Fall erbittet die Kriminalpolizei in Mühlhausen unter der Rufnummer 03601/4510. (Bernd Schlegel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.