Polizei schließt Zusammenhang nicht aus

Drei Einbrüche in Schulen: Täter erbeuten Bargeld

Drei Einbrüche in Schulen: Die Polizei bittet nach den Vorfällen um Hinweise. 
Symbolbild: Daniel Maurer/dpa
+
Drei Einbrüche in Schulen: Die Polizei bittet nach den Vorfällen um Hinweise. (Symbolbild)

Gleich drei Einbrüche in Schulen im Altkreis Osterode registrierte die Polizei in der Nacht zum Dienstag. Die Täter erbeuteten Bargeld.

Osterode/Herzberg – Über aufgebrochene Nebeneingänge verschafften sich die Unbekannten Zutritt zu den Schulen in Osterode (Dörgestraße) sowie Herzberg (Heidestraße und Junkernstraße). Anschließend durchsuchten die Täter offenbar gezielt die Sekretariate oder andere Büroräume und brachen Wertschränke, Türen und Schränke auf.

Nach ersten Informationen wurden insgesamt etwa 2500 Euro gestohlen. Der dabei verursachte Sachschaden dürfte erheblich höher liegen. Die Täter entkamen unerkannt. (bsc)

Das Polizeikommissariat Osterode schließt einen Zusammenhang zwischen den drei Taten nicht aus. Hinweise erbitten die Ermittler unter Tel. 0 55 22/50 80.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.