Drei Göttinger Straßensanierungen wegen zu viel Regen verschoben

Rubriklistenbild: dpa

Göttingen. Wegen der starken Regenfälle muss die Stadt Göttingen drei Projekte im Bereich der Straßensanierung verschieben.

Die Baustellen, die eigentlich am Montag starten sollten, werden auf die kommenden Wochen verschoben.

Die Straßensanierungen der Hauptstraße im Bereich zwischen Kompartsweg und Kiesseestraße, auf der Busabbiegespur am Groner Tor auf der Berliner Straße sowie auf der zweiten Linksabbiegespur an der B 27 in Richtung Autobahn auf der Hannoverschen Straße mussten wegen der starken Regenfälle abgesagt werden

Die Stadt teilte mit, dass, wenn es die Witterung zulässt, die Arbeiten in der Hauptstraße und in der Berliner Straße am Dienstag, 18. August, beginnen. Die Deckensanierung auf der Hannoverschen Straße wird auf Ende August verschoben.

Nach Angaben der Stadtverwaltung muss das Haftmittel zwischen der abgefrästen Fahrbahn und neuer Asphaltdecke auf trockene Flächen aufgetragen werden, ansonsten sei keine Haftung gewährleistet. Falls es auch am Dienstagmorgen wieder regnet, werden die Arbeiten auch abgesagt.

Die auf der Hauptstraße für den stadteinwärts fahrenden Verkehr sowie den Stadtbusverkehr geplanten Umleitungen sind auf Montag, 17. August, verschoben worden.

Bei der Sanierung wird die Fahrbahnoberfläche in Teilflächen abgefräst und anschließend mit einer neuen Asphaltdeckschicht versehen. Während der Dauer der Bauarbeiten muss zeitweise mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werde.

In der Hauptstraße wird der stadteinwärts fahrende Straßenverkehr von der Kreuzung Hauptstraße/Teichstraße/Kiesseestraße über die Teichstraße in den Mittelberg, dann über die Weidenbreite und den Sandersbeek umgeleitet. Der Verkehr stadtauswärts wird durch die Baustelle geführt. Für die Bushaltestelle stadtauswärts unmittelbar vor der Kreuzung Kiesseestraße wird eine Ersatzhaltestelle in Richtung Kompartsweg vor der Baustelle eingerichtet. Die Bushaltestelle stadteinwärts unmittelbar nach der Kreuzung Teichstraße wird nicht mehr angefahren.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.