Jahreshauptversammlung in Göttingen

Drei Meister-Jubiläen: Maler- und Lackierer-Innung ehrt langjährige Mitglieder

Ausgezeichnet: Kurt Ahrberg (links), Rolf Günther und Alfons Jung wurden für ihre Verdienste geehrt.
+
Ausgezeichnet: Kurt Ahrberg (links), Rolf Günther und Alfons Jung wurden für ihre Verdienste geehrt.

Göttingen. Die Jahreshauptversammlung der Maler- und Lackierer-Innung Südniedersachsen fand in diesem Jahr in Göttingen statt. Drei Mitglieder wurden dabei besonders geehrt.

Im Rahmen der Versammlung überreichten Obermeister Alfons Jung und Geschäftsführer Andreas Gliem den beiden Maler- und Lackierermeistern Kurt Ahrberg aus Göttingen und Rolf Günther (Rosdorf) den „Goldenen Meisterbrief“ der Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen anlässlich ihres 50-jährigen Meisterjubiläums. 

Wegen seines 25-jährigen Betriebsbestehens erhielt Obermeister Alfons Jung aus Seulingen ebenfalls eine Ehrenurkunde der Handwerkskammer. Geschäftsführer Gliem überreichte die Auszeichnungen und gratulierte im Namen der Innung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.