Drogeriemärkte in Göttingen

Rossmann hält in der Innenstadt edel dagegen: Neueröffnung am Samstag

Neu in historischem Kaufhaus: Rossmann eröffn et eine Filiale an der Groner Straße 29/31, einstiges Textilkaufhaus der Gebrüder Leffers. Foto: Thomas Kopietz

Göttingen - Die Drogeriemarktkette Rossmann rüstet in Göttingen auf: Nach DM bezieht sie ebenfalls eine größere Filiale in Top-Lage, wo einst alles mit dem Textilkaufhaus der Gebrüder Leffers begann.

Alles fertig, nur ein Aufsteller verhindert noch, dass neugierige Passanten an den Türen des Hauses rütteln, das einst die erste Rolltreppe in Göttingens Kaufhäusern überhaupt beherbergte: Am Samstag, 22. Juni, öffnet eine neue, großzügige Rossmann-Filiale in dem Komplex an der Groner Straße 29/31.

Kleine Filiale schließt

Der Unterschied ist ein großer – zwischen der nun schließenden Filiale am Kornmarkt 10, einem schlauchartigen, wenig einaldenden Ladenlokal, und dem voluminösen wie repräsentativen Shop an der „Groner“.

950 Quadratmeter mit Shop-In-Shop

950 Quadratmeter groß ist der Laden, der auch einen weiteren beinhaltet, nämlich „Maybelline New York“, wo „550 Experten- und Trend-Produkte“ zum Thema Schminken und Beauty verkauft werden. Es ist der zweite Maybelline- Shop-in-Shop bei Rossmann, einen gibt es bereits Paderborn.

Bewährtes Sortiment

Beim eigenen, bewährten Sortiment setzt Rossmann auf den Schwerpunkt Haar- und Körperpflege, dekorative Kosmetik, Parfüm, Babynahrung und -pflege, Hygieneprodukte sowie Wasch-, Putz- und Reinigungsmitteln.

Dirk Rossmann schaute Freitag vorbei

Am Freitag schaute Firmenchef Dirk Rossmann jedenfalls spontan in der alten und in der neuen Filiale vorbei. Mit dabei waren Martin Kind (Kind-Hörgeräte und Hannover-96-Präsident) sowie Thomas Oppermann, der beide eingeladen hatte.

Rossmann hat damit bei den Drogerie-Markt-Niederlassungen in der Göttinger Innenstadt mit einem edlen Geschäftslokal nachgelegt, wohl auch als Reaktion darauf, dass sich in der City die DM-Kette im Einkaufszentrum Carré und am zentralen Marktplatz in der Weender Landstraße örtlich und auch in schönen Räumen stark positioniert hatte.

Zur Eröffnung in der Groner Straße am Samstag sind 10-Prozent-Rabatt angekündigt, es wird auch ein Gewinnspiel geben.

Historie Textilkaufhaus

Mit der Historie des Hauses, hat die jetzige Nutzung kaum etwas zu tun, denn seit dem Kauf wurden zunächst von den Gebrüdern Leffers seit Eröffnung am 26. März 1958 mit Unterbrechungen und unter anderen Firmennamen wie Dieckmann und Böker in dem Komplex Textilien verkauft.

Jetzt wird es nach dem Auszug Bökers vor zwei Jahren auch von einem Fitness-Studio als Niederlassung genutzt.  tko

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.