Privatschwimmer ab Juni

Duderstädter Freibad öffnet für Schulen, Vereine und Organisationen

Ein leeres Schwimmbecken im Duderstädter Freibad
+
Die Schwimmbecken im Duderstädter Freibad bleiben bis mindestens zum 1. Juni für den Publikumsverkehr gesperrt.

Um den Trainings- und Ausbildungsschwimmbetrieb zu ermöglichen, öffnet das Duderstädter Freibad für Schulen, Vereine und Organisationen. Privatschwimmer müssen noch etwas warten.

Duderstadt – Das Freibad in Duderstadt öffnet am Dienstag, 25. Mai – allerdings nur für Schulen, Vereine und Organisationen. Das teilt die Eichsfelder Blockheizkraftwerk- und Bäder GmbH (EBB) mit. Grund sei die aktuelle Corona-Verordnung. Die EBB plane aber, ab 1. Juni auch für Privatschwimmer zu öffnen.

„Es ist mir zwar höchst unverständlich, wer diese Regelung getroffen hat und warum, aber wir haben leider keine Alternativen und müssen diese Regelung so umsetzen“, sagt EBB-Geschäftsführer Markus Kuhlmann. „Unsere Planungen für das öffentliche Schwimmen sind jedoch finalisiert. Wir wollen zum 01.06.21 das Freibad für die Öffentlichkeit öffnen.“

Freibad Duderstadt: Präventionsschwimmbetrieb

Bis dahin solle die Öffnung für Schulen, Vereine und Organisationen nach vorheriger Anmeldung jedoch schon einmal den Trainings-, Ausbildungs- und Präventionsschwimmbetrieb ermöglichen. Dafür sei das Hygienekonzept entsprechend angepasst worden.

Anmeldungen sind während der Öffnungszeiten unter Tel. 0 55 27 / 91 11 75 oder per E-Mail an reservierung@EBB-Duderstadt.de möglich. (Sarah Schnieder)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.