Eine Viertelmillion Euro gewonnen

Duderstädter knackt in Göttinger Spielbank den Jackpot: 288.000 Euro Gewinn

Der Bildschirm eines Spielautomaten. Auf ihm ist „Congratulations!“ zu lesen
+
Spielbank Göttingen: 32-jähriger Duderstädter gewann 288.000 Euro.

Ein Mann besucht eine Spielbank und gewinnt am Automaten den Jackpot: mehr als eine Viertelmillion Euro. Genau so ging es nun einem Duderstädter in Göttingen.

Göttingen – Was für ein Wochenstart für einen 32-jährigen Mann aus Duderstadt: Er sackte am Montagabend in der Spielbank am Kaufpark in Göttingen den Niedersachsen-Jackpot ein – gewann exakt 288.657,32 Euro.

Der glückliche Gewinner, der die Spielbank ab und zu besucht, spielte an Gerät Nummer 70 der Jackpot-Anlage, als in den Freispielen das Fieberthermometer von „Dr. Cash“ und „Miss Fever“ stetig weiter anstieg. Am Ende sperrte das Gerät und verkündete: „Congratulations!“, der Jackpot war geknackt. Auf Sprachlosigkeit folgte Freudentaumel und nur kurze Zeit später ein Scheck über die Gewinnsumme.

In jeder der zehn niedersächsischen Spielbanken sind Glücksspielautomaten zusammengeschlossen, die gemeinsam in den Niedersachsen-Jackpot einzahlen und so die Gewinnsumme stetig anwachsen lassen. An allen Standorten kann der Jackpot mit einem Einsatz von 50 Cent gewonnen werden – theoretisch.

Seit seiner Einführung 1997 wurde der Niedersachsen-Jackpot 130 Mal ausgezahlt, das letzte Mal im Oktober 2020 in der Spielbank Bad Zwischenahn.

Leer ist der Topf aber auch jetzt nach dem Gewinn in Göttingen nicht: Am Dienstagvormittag hatte der Niedersachsen Jackpot bereits wieder die Summe von 133 895,26 Euro erreicht.

Die Spielbank Göttingen bietet staatlich konzessioniertes Glücksspiel an. Neben vielen Glücksspielautomaten erfreue sich insbesondere das Multi-Roulette-Spiel großer Beliebtheit, wie die Betreiber mitteilen. (Thomas Kopietz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.