Auf Straße gefunden

Ehrliche Finderin bringt knapp 1000 Euro Bargeld zur Polizei

Göttingen. Einen glücklichen Ausgang hat am Sonntag das Malheur eines Göttinger Geschäftsmannes genommen.

Als der 54-jährige am Samstag seine Tageseinnahmen mit einem Fahrrad zur Bank bringen wollte, war ihm unterwegs unbemerkt die Geldbörse aus einer seiner Jackentaschen gefallen. Auch nach intensiver Suche durch hinzugerufene Polizeibeamten blieb die Börse den Rest des Tages über verschwunden.

Durch einen glücklichen Zufall, erlangte er sie dennoch am darauffolgenden Tag zurück.

Am Sonntagmittag wurde die Börse von einer 59-jährigen Göttingerin auf offener Straße entdeckt. Weil sie den hohen Geldbetrag bei einer offiziellen Stelle abgeben wollte, wandte sich die ehrliche Finderin an die Polizei, die dem Suchenden sofort die glückliche Nachricht übermittelte. 

Rubriklistenbild: © Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.