Bäckerinnung Südniedersachsen

Ein neuer Obermeister für die Bäcker: Friehe löst Wollersen ab

Neuer Chef: Joachim Friehe führt seit seiner Wahl am 12. März die Bäcker-Innung Südniedersachsen. Foto: privat

Göttingen. Die südniedersächsische Bäckerinnung hat einen neuen Obermeister: Joachim Friehe hat das Amt von Dirk Wollersen übernommen.

Joachim Friehe ist der neue Chef der südniedersächsischen Bäcker. Bei der Jahreshauptversammlung der Bäcker-Innung Südniedersachsen in Duderstadt-Brochthausen wurde der Bäckermeister aus Hörden einstimmig zum neuen Obermeister gewählt.

Er folgt damit auf Dirk Wollersen aus Hilkerode, der zukünftig als sein Stellvertreter agieren wird. Sämtliche Positionen innerhalb der Innung mussten an diesem Tag nach Ablauf der Wahlperiode neu besetzt werden.

Der dreiköpfige Innungsvorstand wird durch Thomas Blum (Bad Grund) komplettiert, der auch in den kommenden drei Jahren als Lehrlingswart der Innung fungieren wird. Alle übrigen Amtsinhaber wurden wiedergewählt. (dog)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.