Bettenfachgeschäft und Bioladen betroffen

Einbrüche in Firmen: Tresore sind das Ziel

Rubrikenlistenbild: dpa

Göttingen/Rosdorf. Erneut hatten es Einbrecher auf Tresore abgesehen. Zwei Wertschränke wurden entwendet, einer aufgebrochen. Das berichtet die Polizei.

Die Täter hatten sich in der Nacht zum Mittwoch gewaltsam Zugang zu den Geschäftsräumen des Bettenfachgeschäfts am Siekweg verschafft. Auch ein vor dem aufgehebelten Fenster installiertes, fest im Mauerwerk verankertes Metallgitter konnte die Diebe nicht abschrecken. Es wurde mit Gewalt entfernt, berichtet die Göttinger Polizei in einer Mitteilung. Zum Abtransport der beiden Tresore wurde vermutlich ein Fahrzeug verwendet, so die Polizei. Von den Tätern fehlt jede Spur. In einem der beiden Tresore befand sich ein geringer vierstelliger Bargeldbetrag.

Aktualisiert am Freitag um 14.05 Uhr.

In der Nacht zum Donnerstag brachen Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag gegen 1.20 Uhr in einen Bioladen an der Oberen Mühlenstraße in Rosdorf ein. In Innern hebelten sie den Tresor auf und entwendeten die Tageseinnahmen. Zuvor hatten die Täter ein Fenster aufgebrochen. Die Polizei fahndet nun nach einem dunklen Auto, das zur Tatzeit in der Nähe des Ladens mit laufenden Motor gewartet haben soll.

Erst in der vergangenen Woche waren Unbekannte in die Geschäftsräume von Firmen am Steinweg in Bovenden sowie an der Rudolf-Wissel-Straße in Göttingen eingebrochen und hatte die Tresore entwendet.

Die Polizei prüft derzeit mögliche Zusammenhänge mit den aktuellen Fällen. Hinweise auf die Täter nimmt die Göttinger Polizei unter der Rufnummer 0551/491-2115 entgegen. (bsc)

Hinweise auf die Täter nimmt die Göttinger Polizei unter der Rufnummer 0551/491-2115 entgegen. 

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.