Eine Nacht für die Kultur am Samstag in der Göttinger Innenstadt

Mit neuem Album auf der Bühne am Wilhelmsplatz zu hören: Die sechsköpfige Band „Flooot“ will ab 21 Uhr bei der 15. Göttinger Nacht der Kultur mit ihrem Blech-Blas-Rap überzeugen. Foto: Schmidt/nh

Göttingen. Die Göttinger Nacht der Kultur feiert am Samstag, 4. Juni, bereits ihren 15. Geburtstag. Anlass genug, neben den bisherigen Schauplätzen mit zusätzlichen Programmpunkten aufzuwarten.

Das Programm startet um 15 Uhr und geht bis weit in den späten Abend hinein: So zum Beispiel mit der Hit-Radio Show Bühne auf dem Waageplatz und der Antenne Niedersachsen Bühne an der Paulinerkirche. Mehr als 25 Veranstaltungsorte wird es in der Göttinger Innenstadt geben, die mit einem breiten Spektrum locken – darunter verschiedene Galerien, Museen, Kirchen, Clubs, Kneipen und öffentliche Plätze.

Von eingängiger Rockmusik, über klassische Klänge bis hin zu Theatervorstellungen und Führungen ist alles dabei, was das kulturinteressierte Herz begehrt.

Ein Höhepunkt wird wie in den vergangenen Jahren der Auftritt des Göttinger Symphonie Orchesters um 20 Uhr auf dem Marktplatz sein. Es ist das einzige Open Air Konzert des Orchesters in Göttingen unter der Leitung von Dirigent Christoph-Mathias Mueller. Bei Regenwetter wird es in die St. Johanniskirche verlegt. Alle Details rund um das Programm gibt es im Internet. (bsc)

www.procity.de

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.