DLRG unterstützt das Training

Einsatz der Wasserretter am Göttinger Kiessee war eine Übung

+
Der Wasserrettungszug der Göttinger Berufsfeuerwehr trainierte am Kiessee.

Göttingen – Der Wasserrettungszug der Göttinger Berufsfeuerwehr war am Donnerstag in den Nachmittagsstunden am Kiessee im Einsatztraining.

Bei der Aktion wurde die Feuerwehr von DLRG-Gruppe Göttingen unterstützt, berichtet die Stadtverwaltung. Deren Aktive hatten die Übung vorbereitet und fungierten als Darsteller.

Die Aktion war am frühen Abend beendet. Folgende Situation wurde trainiert: Auf dem Kiessee war eine Person in einem Kajak verunglückt und konnte sich nicht selbst aus dem Boot befreien. Ein Passant, der zur Hilfe eilen wollte, überschätzte seine Kräfte und musste ebenfalls gerettet werden. Beide Personen wurden von mehreren Einsatzkräften in Wasserrettungsanzügen gerettet und zum Ufer gebracht, wo sich der Rettungsdienst um das Duo kümmerte. Außerdem wurde ein Motorboot eingesetzt.

Im Anschluss an die Übung wurde noch ein Rettungsgerät für die Wasser- und Eisrettung getestet, das die bestehenden Geräte ergänzen könnte.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.