Weitere Verkehrsbehinderungen

Einschränkungen auf der Duderstädter Landstraße in Göttingen

Symbolbild mit einer Sperrung auf einer Straße.
+
Verkehrsbehinderungen auf der Duderstädter Landstraße.

Im Bereich der ehemaligen Boden- und Bauschuttdeponie Geismar kommt es auf der Duderstädter Landstraße zwischen Göttingen und dem Diemardener Kreisel zu weiteren Verkehrsbehinderungen.

Göttingen - Am Mittwoch, 1. Juli, sollen die Arbeiten im Seitenbereich der L 569 beginnen, wie die Göttinger Entsorgungsbetriebe mitteilten. Dafür werde eine Radfahrerumleitung eingerichtet und der Straßenverkehr durch Ampelschaltung oder halbseitige Sperrung geregelt. Die Arbeiten sollen am Montag, 10. August, beendet sein.

Anschließend erfolge die Vollsperrung der L 569 bis voraussichtlich zum Ende der Sommerferien, um die Rohre für den Bruchweggraben unter der Straße zu verlegen. Parallel werde die Fahrbahnsanierung durch die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr auf einer Länge von etwa zwei Kilometern und auf etwa 400 Metern des straßenbegleitenden Radwegs stattfinden.

Im Spätherbst beginne dann die Bepflanzung am neuen Gewässer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.