Günstige Karten für den Festakt zur Verleihung des Satire-Preises am 10. Mai

Göttinger Elchpreis: Karten werden verlost

Vorjahrespreisträger: Der Göttinger Elch, ein Satirepreis, ging 2014 an Georg Schramm. Foto: zje/nh

Göttingen. Die Karten für die Verleihung des Göttinger Elch-Preises sind stets heiß begehrt: Jetzt werden sie erstmals günstig verlost.

Jetzt haben erstmals Interessierte die Chance, günstige Karten für den Festakt am Sonntag, 10. Mai, in einer Verlosung zu erstehen.

Aufgrund der großen Nachfrage werden Kaufkarten für die Verleihung des „Göttinger Elchs 2015“ in diesem Jahr erstmals verlost. Es gibt Karten zu Preisen von elf, 14, 17 und 20 Euro, die bei entsprechendem Nachweis um drei Euro ermäßigt werden können.

Wer einen Kartenwunsch hat, kann sich ab Montag, 16. März, bis zum 2. April unter Angabe des Namens, der Kontaktdaten und der Kartenkategorie per Mail an elch@goettingen.de oder telefonisch unter 0511/400-2486 melden.

Pro Person werden zwei Karten verkauft. Wer Glück hatte, wird benachrichtigt. Die Kartenvergabe erfolgt nach der Verlosung ab 20. April an der Kasse des Deutschen Theaters Göttingen.

Der Maler, Zeichner und Autor Rudi Hurzlmeier wird am Sonntag, 10. Mai, ab 11 Uhr im Deutschen Theater den Satirepreis „Göttinger Elch“ erhalten.

An der Verleihung werden auch frühere Preisträger teilnehmen. Die Laudatio hält der Dichter und Schriftsteller Thomas Gsella; Vorjahres-Preisträger Georg Schramm steuert ein besonderes Grußwort bei. Auf der Bühne werden auch Hurzlmeiers Zeichnerkollegen Hauck und Bauer sowie Marcus Weimer (Rattelschneck) gratulieren.

Parallel zur Preisverleihung wird die retrospektive Ausstellung „Rudi Hurzlmeier - Meisterwerke der Goldigen Periode“ im Alten Rathaus der Stadt Göttingen vom 10. Mai bis zum 28. Juni zu sehen sein. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 11 bis 17 Uhr, Eintritt: vier und zwei Euro, frei für Kulturticket-Inhaber)

www.goettinger-elch.de

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.