Firmen haben gewählt

Elf Südniedersachsen in der IHK-Vollversammlung

+
Er ist Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Hannover: Horst Schrage.

Die Mitgliedsfirmen der Industrie- und Handelskammer haben entschieden, welche Unternehmer ihre Interessen vertreten sollen. Elf der Gewählten sind aus Südniedersachsen.

Sie ziehen für vier Jahre in die IHK-Vollversammlung ein. 140 Kandidaten hatten hatten sich um die insgesamt 80 Plätze in dem Gremium beworben.

„Das Wahlergebnis ist ein guter Querschnitt unserer Wirtschaftsregion. In der Vollversammlung sind Global Player ebenso vertreten wie kleine Betriebe aus den unterschiedlichsten Branchen und aus der gesamten Fläche des großen IHK-Bezirks“, sagt Hauptbeschäftsführer Dr. Horst Schrage.

Für das produzierende Gewerbe sind Dr. Detlev Seidel, Geschäftsführer der Piller Group (Osterode) und Stephan Gais, Geschäftsführer der Mahr GmbH (Göttingen) dabei. Für den Landkreis Northeim wurde Georg Folttmann, Prokurist der KWS Saat SE (Einbeck) gewählt.

Weitere Mitglieder der Vollversammlung

Vollversammlungsmitglied für den Bereich Energie sowie Ver- und Entsorgung wurde Frank Wiegelmann, Vorstandsmitglied der Stadtwerke Göttingen.

Südniedersachsens Vertreter für den Bereich Handel sind Birgitt Witter-Wirsam, Geschäftführerin der Carl Hasselbach GmbH (Rosdorf) und Michael Zimbal, Geschäftsführer der Hermann GmbH (Rosdorf).

Aus der Gruppe Kredit- und Finanzierungsinstitute wurde Stefan Beumer, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Einbeck, gewählt. Für den Bereich Verkehr und Telekommunikation gehört Jörg Rotthowe, Prokurist der Friedrich Zufall Spedition GmbH (Göttingen) der Vollversammlung an.

Dr. Johannes Loxen, Geschäftsführer der SerNet Service Network GmbH (Göttingen), Odila Scheuer, Inhaberin von Odila Scheuer Just in Style (Bad Gandersheim) und Sylvia Wulf, Inhaberin der Sylvia Wulf Marketingberatung (Bad Lauterberg) sind Mitglieder der IHK-Vollversammlung für die Gruppe Dienstleistungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.