Altes Mobiliar wurde nach Jahrzehnten ausgetauscht

Hölty-Grundschule: Eltern und Förderer kaufen Schulmöbel

Ganz anderes Arbeiten: Die Schüler der dritten Klasse an der Hölty-Schule lassen sich nicht ablenken – sie sitzen auf und an neuen Möbeln, die Spender und der Förderverein möglich machten. Foto: Kopietz

Göttingen. Viele Grundschüler-Generationen hatten auf den Stühlen und an den Tischen in den Klassenzimmern der Hölty-Grundschule gesessen: Jetzt sind die aus den 70er-Jahren stammenden Möbel weg: Möglich machten das der Förderverein und Spenden der Eltern.

Nagelneue Tische und Stühle stehen nun in den Räumen der Klassen 2a/2b und 3a/3b der Schule im Göttinger Ostviertel. Die Anschaffung sei unbedingt notwendig gewesen, sagt Schulleiterin Carina Seidenstücker, die sich sehr über die Unterstützung durch den Förderverein und einige Eltern freut: „Wir sind sehr dankbar dafür.“

Damit springen Elternschaft und Spender für die Stadt in die Bresche, die nur über Geld aus dem Hölty-Schulbudget an der Investitionen zu einem kleinen Teil beteiligt ist.

Neben den modernen Stühlen und Tischen wurde auch noch das „Klassenzimmer im Freien“ auf dem Schulhof aufgepäppelt. Jetzt kommt noch eine Korbschaukel auf dem Pausengelände hinzu, wie Förderverein-Vorsitzender Matthias Bezold schildert.

Etwa 25 000 Euro haben die Anschaffungen nach Aussage von Bezold gekostet.

Grundlage für die Anschaffung war übrigens eine Aktion des Fördervereins: „Wir haben gefragt, was sich Kinder und Eltern wünschen.“ Vordergründiger Wunsch war neues Mobiliar in den Klassen – und ein attraktiverer Schulhof.

Neues Mobiliar

Mit alten Tischen und Stühlen müssen noch die Viertklässler in der Hölty-Schule auskommen. Diesen drei Klassen will sich der Förderverein, der deshalb noch weitere Unterstützer sucht, in den nächsten Jahren annehmen.

Die beiden Räume der ersten Klassen müssen nicht modernisiert werden. Die Erstklässler werden nämlich im Neubau auf dem benachbarten Theodor-Heuss-Gymnasium-Gelände unterrichtet, der gemeinsam von THG und Hölty-Schule genutzt wird. (tko)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.