Anwalt: Kinder aus Bodenfelde könnten noch leben

Bodenfelde: Eltern von Mordopfer erwägen Klage gegen Justiz

Göttingen/Bodenfelde. Ein Jahr nach den Morden an Nina und Tobias in Bodenfelde erwägen die Eltern des Jungen rechtliche Schritte gegen die Justiz. Er prüfe eine Strafanzeige gegen Verantwortliche des Landgerichts Stade und der Staatsanwaltschaft Lüneburg, sagte der Anwalt der Eltern, Steffen Hörning.

Die Northeimer Polizei habe einige Tage vor den Morden darauf gedrungen, Jan O. in Sicherungshaft zu nehmen,

Mehr

lesen Sie auch im

Regiowiki

.

nachdem er diverse Straftaten begangen und wiederholt gegen Bewährungsauflagen verstoßen hatte. Die Justizbehörden in Lüneburg und Stade, in deren Zuständigkeitsbereich Jan O. wegen früherer Straftaten verurteilt worden war, hätten jedoch nicht gehandelt. Der 27-Jährige hatte am 15. November 2010 die 14 Jahre alte Nina und am 20. November den 13-jährigen Tobias ermordet. Diese Verbrechen hätten möglicherweise verhindert werden können, sagte Hörning.

Das Landgericht Göttingen hatte Jan O. im Juni dieses Jahres zu lebenslanger Haft, Unterbringung in der Psychiatrie und Sicherungsverwahrung verurteilt. Nach Prüfung aller Akten gehe Hörning davon aus, dass Nina und Tobias wohl nicht hätten sterben müssen, wenn die Justizbehörden rechtzeitig gehandelt hätten, sagte Anwalt Hörning. Jan O. habe vor den Morden ständig gegen Bewährungsauflagen verstoßen sowie eine Reihe von Straftaten begangen. Anders als damals von der Polizei gefordert, hatten sich die Justizbehörden, die keine Anhaltspunkt für eine Gefährlichkeit des Mannes gesehen hatten, darauf verständigt, den 27-Jährigen nicht in Sicherungshaft zu nehmen, sondern ihn in eine Entzugseinrichtung zu schicken.

Aus dem Archiv: Bilder von der Verhandlung

Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O.

Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O.
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O. © HNA
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O.
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O. © HNA
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O.
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O. © HNA
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O.
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O. © HNA
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O.
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O. © HNA
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O.
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O. © HNA
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O.
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O. © HNA
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O.
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O. © HNA
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O.
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O. © HNA
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O.
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O. © HNA
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O.
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O. © HNA
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O.
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O. © HNA
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O.
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O. © HNA
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O.
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O. © HNA
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O.
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O. © HNA
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O.
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O. © HNA
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O.
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O. © HNA
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O.
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O. © HNA
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O.
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O. © HNA
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O.
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O. © HNA
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O.
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O. © HNA
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O.
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O. © HNA
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O.
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O. © HNA
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O.
Landgericht Göttingen: Urteilsverkündung gegen Jan O. © HNA

Genauso wie Anwalt Hörning will auch Jan O.s Verteidiger Markus Fischer den Fall nicht ruhen lassen. Weil er den Angeklagten für vermindert schuldfähig hält, hatte er angekündigt, er wolle das Urteil vom Bundesgerichtshof überprüfen lassen. (lni/kat)

Aus dem Archiv: Grausiger Fund - Zwei tote Jugendliche bei Bodenfelde

Video

Aus Rücksicht auf die Angehörigen haben wir die Kommentarfunktion unter diesem Artikel gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.