Restaurierung

Engel sammeln wieder Spenden fürs Städtische Museum in Göttingen

+
Die Engel sind wieder da: Dr. Ernst Böhme, Chef des Städtischen Museums nahm sie von Restauratorin Vera Fendel in Empfang.

Göttingen – Zwei Engel bitten Besucher ab sofort am Städtischen Museum in Göttingen wieder um Spenden. Sie kamen in dieser Woche an ihre angestammten Plätze.

Beide Engel waren stark angegriffen und mussten restauriert werden. Das wurde von der Horst und Dr. Ingrid Falkenreck-Stiftung unterstützt. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, wichtige Zeugnisse der Sozial- und Kunstgeschichte zu restaurieren und für die Zukunft zu sichern. Vera Fendel hatte die Restaurierung übernommen. Bei dieser Gelegenheit verglich sie die Göttinger Engel auch mit anderen vorhandenen Exemplaren aus Niedersachsen.

Die Idee, mit Engelsfiguren Spenden zu sammeln, hatte im 1854 Pastor Hermann Wilhelm Böker aus Hannover.

Die Göttinger Museumsmacher hoffen nun, dass viele Gäste das Museum mit einer Spende unterstützen.

Weitere Infos gibt es hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.