Preisträger präsentieren in Hann. Münden

Ensemble Mozaïque gewinnt den Göttinger Händel-Wettbewerb - Auftritt im September

Junge Menschen stehen zusammen, sie sind Musiker: das Ensemble Mozaïque.
+
Entschied die Göttingen Händel-Competition für sich: das Ensemble Mozaïque. Es ist am 15. September bei Preisträgerkonzert in Hann. Münden zu hören.

Das war eine knappe Entscheidung: Das Ensemble Mozaïque hat die Göttingen Händel-Competition für sich entschieden.

Göttingen/Hann. Münden - Die Musiker setzten sich gegen ihre Mitbewerber I Zefirelli und Fiamma Nera durch und sicherten sich damit den mit 5.000 Euro dotierten Sieg. Mozaïque ist beim Preisträgerkonzert während der Händel-Festspiele am Mittwoch, 15. September, um 19.30 Uhr in der St. Blasius-Kirche in Hann. Münden zu hören.

Aufgrund der Corona-Krise gab es einen digitalen Wettbewerb. Die Ensembles, aus denen die Finalisten ausgesucht wurden, mussten die Jury mit ihren kreativen Versionen von Händels Flavio, Re de’ Langobardi beziehungsweise Berenice, Regina d’Egitto überzeugen.

Das Ensemble Mozaïque konnte mit seinem Vortrag vor allem im Bereich der Originalität und Performance überzeugen und entschied schließlich das spannende Rennen für sich – mit lediglich 0,2 Punkten Vorsprung. Der Bäreneiter Urtext-Preis geht in diesem Jahr an das Ensemble I Zefirelli, das sich über einen Notengutschein in Höhe von 1.000 Euro gewinnt.

Wie hoch das Niveau der diesjährigen Final-Ensembles ist und wie nah sie dementsprechend qualitativ beieinanderliegen, zeigt sich beim Publikumspreis. Die Verkündung nämlich steht noch aus: In einer am 25. Juli beendeten Abstimmungsrunde für die Mitglieder der Göttinger Händel-Gesellschaft konnte noch kein Sieger ermittelt werden.

Tatsächlich herrscht Stimmengleichheit bei allen drei Finalisten. Deswegen wurde die Frist noch bis Mittwoch, 4. August, verlängert.

Karten für das Preisträgerkonzert gibt es zum Preis von 29 Euro im Internet. (Bernd Schlegel)

hndl.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.