1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Göttingen hat nun 21 neue Kulturmittlerinnen

Erstellt:

Von: Bernd Schlegel

Kommentare

Gruppenfoto: 21 Frauen unterschiedlicher Herkunft stehen zusammen
Dürfen sich ab sofort Kulturmittlerinnen nennen: 21 Frauen erhielten ihr Abschlusszertifikat für ihren erfolgreichen Abschluss. © Jeannie Rudat

Über den erfolgreichen Abschluss ihrer Projektteilnahme im Familienzentrum Rosdorf freuen sich 21 Frauen.

21 Frauen mit Wurzeln in Deutschland, Russland, Südafrika, Syrien, Ägypten, Indien, Chile, Nicaragua, Kurdistan, Kamerun, der Türkei und dem Libanon (Foto) dürfen sich ab sofort Kulturmittlerinnen nennen.

Sie erhielten ihr Abschlusszertifikat für den erfolgreichen Abschluss des Projekts „Transkulturelles und interreligiöses Lernhaus der Frauen“ im Familienzentrum Rosdorf. Das Weiterbildungsangebot wurde von der Evangelischen Erwachsenenbildung Niedersachsen und dem Frauenwerk organisiert.

Die Teilnehmerinnen trafen sich dazu einmal pro Woche und setzten sich beispielsweise mit der unterschiedlichen Kommunikation in den Kulturen auseinander. (bsc)

Auch interessant

Kommentare