1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Ermittlungen laufen: Polizei muss Klebeband über Fahrbahn entfernen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Bernd Schlegel

Kommentare

Zu sehen ist ein Polizeifahrzeug in Göttingen
Beamte mussten ein Klebeband, das über eine Fahrbahn gespannt war, entfernen. Die Polizei bittet nun um Hinweise © Bernd Schlegel

Die Polizei hat ein über eine Fahrbahn gespanntes Klebeband entfernt – ein gefährlicher Vorfall in Gieboldehausen.

Gieboldehausen – Unbekannte haben bereits am Samstag, 16. April, Klebeband über einen Fahrstreifen auf der Hahlestraße gespannt. Beamte entfernten das Hindernis.

Der Vorfall wurde gegen 4.10 Uhr entdeckt. Das Klebeband war an einer Ampelkreuzung zwischen den Pfosten von zwei Fußgängerampeln angebracht. Die Polizei entfernte das gefährliche Hindernis und leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ein.

Aufgrund einer Zeugenaussage besteht ein erster Tatverdacht gegen vier unbekannte Jugendliche im geschätzten Alter von 15 bis 16 Jahren.

Weiteres ist bislang noch nicht bekannt. Hinweise erbittet die Polizeistation Gieboldehausen unter der Rufnummer 05528/205840. (Bernd Schlegel)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion