Göttinger Innenstadt

Göttingen: Erneute Kundgebung gegen Corona-Maßnahmen – auch Gegendemonstranten vor Ort

Bereits am Montag (03.01.2022) demonstrierten „Spaziergänger“ gegen die Corona-Maßnahmen auf dem Wilhelmsplatz in Göttingen. (Archivbild)
+
Bereits am Montag (03.01.2022) demonstrierten „Spaziergänger“ gegen die Corona-Maßnahmen auf dem Wilhelmsplatz in Göttingen. (Archivbild)

In Göttingen kommt es zu einer Kundgebung von Corona-Kritikern sowie zu einer Gegenkundgebung. Die Veranstaltungen verlaufen größtenteils friedlich.

Göttingen – Eine Kundgebung von Gegnern der aktuellen Corona-Maßnahmen und eine damit einhergehende Gegendemonstration in Göttingens Innenstadt verliefen am Samstag (08.01.2022) ohne nennenswerte Zwischenfälle.

Lediglich in einem Fall kam es zu verbalen Auseinandersetzungen zwischen einem Corona-Protestler und Teilnehmenden der Gegenkundgebung.

Göttingen: Nur wenige Corona-Kritiker trafen sich bei Kundgebung

Beide versammlungsrechtlichen Aktionen waren nicht bei der Versammlungsbehörde angezeigt. Der kleinen Gruppe von Corona-Kritikern stand nach polizeilicher Schätzung auf dem Markt eine aus etwa 100 Menschen bestehende Gegenkundgebung gegenüber.

Die Einsatzleitung der Polizei wies die Teilnehmenden beider versammlungsrechtlicher Aktionen zu Beginn und danach wiederkehrend auf die Einhaltung des Abstandsgebotes und der Maskenpflicht hin. Verstöße gegen die ausgesprochenen Beschränkungen wurden in der Folge nicht festgestellt. Beide Kundgebungen endeten gegen 18 Uhr. (Melanie Zimmermann)

Schon mehrfach kam es zuletzt zu Corona-Demonstrationen in und um Göttingen. Weitere Nachrichten aus der Region erhalten Sie mit unserem Göttingen-Newsletter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.