1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Erster Abi-Ulk an der Gesamtschule in Bovenden

Erstellt:

Von: Bernd Schlegel

Kommentare

Erster Abi-Ulk an der IGS in Bovenden: Nach der Aktion wurde natürlich ganz schnell aufgeräumt.
Erster Abi-Ulk an der IGS in Bovenden: Nach der Aktion wurde natürlich ganz schnell aufgeräumt. © privat/nh

Erstmals gab es an der Integrierten Gesamtschule (IGS) in Bovenden einen Abi-Ulk. In den vergangenen beiden Jahren musste eine solche Aktion wegen Corona ausfallen.

Bovenden – Diesmal übernahmen die Schüler über Nacht das Hauptgebäude der Schule und machten Einlasskontrollen. Die Aktion mit Handdesinfektion, Krankenstatus und Maskenpflicht wirbelte den letzten Schultag vor den Feien ganz schön durcheinander. Dass ganz nebenbei auch die Zulassungen für das Abitur ausgesprochen wurden, fiel bei der Fülle des Tages kaum auf. Klar, dass auch die Lehrer die Kontrollen über sich ergehen lassen mussten.

„Das Abitur ist endlich in allen Facetten in Bovenden angekommen“, freut sich Thomas Hilwig, langjähriger Tutor und Oberstufenlehrer.

Auch das Lehrerzimmer hatten die Schüler im Visier: Mit einer „Post-It-Aktion“ verpasste der Abiturjahrgang den Lehrkräften einen Denkzettel und gestaltete zugleich das durch den Umbau etwas tristwirkende Lehrerzimmer um. Nach den Ferien wird es für den Abi-Jahrgang ernst. Am Donnerstag, 22. April, wird die erste Prüfungen geschrieben. Es geht los mit dem Fach Geschichte. (Bernd Schlegel)

Auch interessant

Kommentare