Sportevent am 22. Mai

Erstmals Halbmarathon beim Göttinger Frühjahrsvolkslauf

Mächtig was los auf der Bahn im Jahnstadion: Ein Foto vom Göttinger Frühjahrsvolkslauf 2015. In diesem Jahr sollen noch mehr Starter und Starterinnen laufen – es gibt eine zusätzliche Strecke und eine Staffel. Foto: Jelinek

Göttingen. Später als üblich geht in diesem Jahr, nämlich am Sonntag, 22. Mai, die 30. Auflage des Göttinger Frühjahrsvolkslaufs mit Start und Ziel im Jahnstadion über die Bühne.

Erstmalig wird auch ein Halbmarathon von den Organisatoren der Sparkassen-Betriebssportgemeinschaft angeboten.

Insgesamt wird es zwei große Neuerungen geben: Denn neben einem Staffelwettbewerb wird erstmals auch ein Lauf über die Halbmarathon-Distanz von gut 21 Kilometern angeboten.

„Das Jubiläum und der steigende Zuspruch der vergangenen Jahre sind für uns Anlass, das Angebot an Läufen beim Göttinger Frühjahrs-Volkslauf in diesem Jahr deutlich auszuweiten“, sagt Steffen Tiedtke, Vorsitzender der Betriebssportgemeinschaft.

Die bisherige Zehnkilometerschleife, die um den Kiessee nach Rosdorf führt wird von den Halbmarathon-Startern zwei Mal gelaufen. Zusätzlich wird sie um eine Mini-Schleife von gut 500 Metern im Osten von Rosdorf Nähe Sportplatz verlängert, auch sie muss zwei Mal absolviert werden.

„Das ist die praktikabelste Lösung für uns – und für die Läufer die einfachste“, sagt Michael Hesse vom Sparkassen-Organisationsteam. So werden auch nicht mehr Helfer als sonst an der 10-Kilometer-Strecke benötigt. „Der Halbmarathon ist einmalig für Göttingen“, wirbt Steffen Tiedtke um Teilnehmer für die Strecke, die kürzlich in Berlin über 30.000 Starter anlockte. „Wir sind zuversichtlich, dass diese Distanz auch in Göttingen angenommen wird.“

Neben den Klassikern über 5000 und 10 000 Meter sowie dem Bambini und Schülerlauf (Zwei Kilometer) wartet auf die Läufer mit der Staffel ein ganz neuer Wettbewerb, der den Mannschaftsgedanken stärken soll. Dabei müssen fünf Läufer oder Läuferinnen je Mannschaft jeweils zwei Kilometer absolvieren. Der Staffelstab wird immer im Jahnstadion übergeben. „Damit auch die Zuschauer und anderen Aktiven mehr von dem Wettbewerb mitbekommen“, sagt Tiedtke. „Wir wollen, dass im Jahnstadion immer etwas los ist.“

Die beiden Neuerungen sollen sich auch statistisch auswirken. Denn nach den 3200 Läufern des Vorjahres streben die Organisatoren nun einen Teilnehmerrekord an.

Anmeldeschluss für die Teilnahme am Frühjahrs-Volkslauf ist Mittwoch, 11. Mai.

Mehr Teilnehmer als der Frühjahrsvolkslauf verzeichnet in Südniedersachsen nur der Göttinger Altstadtlauf, traditionell am letzten Schultag vor den Sommerferien, diesmal steigt das große Rennen am 22. Juni.

• Startplätze und weitere Infos über den Frühjahrsvolkslauf im Internet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.