Göttingen: Es geht um den Titel „TOP Arbeitgeber“

Sechs Unternehmen aus Göttingen und Northeim nehmen teil

Diese Unternehmen sind beim Wettbewerb „TOP Arbeitgeber Südniedersachsen“ dabei: Die Beschäftigungsförderung Göttingen, die Kreis-Sparkasse Northeim, der Landkreis Northeim, die Minebea Intec Bovenden, die NextPharma und die Stadtwerke Göttingen.
+
Diese Unternehmen sind beim Wettbewerb „TOP Arbeitgeber Südniedersachsen“ dabei: Die Beschäftigungsförderung Göttingen, die Kreis-Sparkasse Northeim, der Landkreis Northeim, die Minebea Intec Bovenden, die NextPharma und die Stadtwerke Göttingen.

Sechs Unternehmen aus Göttingen und Nordheim sind angetreten, um „TOPAS – TOP Arbeitgeber Südniedersachsen“ zu werden.

Göttingen/Northeim – Mit dabei sind die Beschäftigungsförderung Göttingen, die Kreis-Sparkasse Northeim, der Landkreis Northeim, die Minebea Intec Bovenden die NextPharma und die Stadtwerke Göttingen.

Die Teilnehmer erarbeiten, was ein „TOP Arbeitgeber“ ist, was sie selbst als Arbeitgeber auszeichnet und wie sie ihre Arbeitsbedingungen weiterentwickeln können. Dazu gibt es eine sechsteilige Workshop-Reihe mit vertiefenden Seminaren zu den Themen Mitarbeiterfindung und -bindung.

„Die Auszeichnung als TOPAS-Unternehmen bietet den Betrieben einen entscheidenden Vorteil im nationalen Wettbewerb um Fach- und Führungskräfte“, sagt Dr. Tim Schneider, Geschäftsführer der „SüdniedersachsenStiftung“.

Diese verleiht den Titel TOPAS zusammen mit der IHK-Geschäftsstelle Göttingen, der Teneo Organisationsberatung und der Wirtschaftsförderung Region Göttingen dieses Jahr zum fünften Mal. Hinzu kommen die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen sowie das faktor-Magazin.

Im kommenden Februar prüfen die „SüdniedersachsenStiftung“ und die IHK-Geschäftsstelle Göttingen, ob die Unternehmen und Einrichtungen die Zeit genutzt und ihre Ziele erreicht haben. Nur wenn ihnen das gelingt, dürfen sie sich zwei Jahre lang „TOP Arbeitgeber Südniedersachsen“ nennen.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.