Besondere Prämierung

Evangelisches Krankenhaus: Auszeichnung für Göttinger Therapiegarten

+
In Osnabrück nahmen die Vertreter des Göttinger Krankenhauses den 1. Hauptpreis des Wettbewerbes Firmengärten entgegen.

Göttingen. Gesund durch grüne Gärten? Das Prinzip des Therapiegartens spielt besonders in der Behandlung von Menschen mit Behinderung oder Demenzkranken eine große Rolle.

Zum dritten Mal nach 2006 und 2014 wurde für die Therapiegärten in Niedersachsen und Bremen ein Wettbewerb ausgeschrieben, an dem auch das Evangelische Krankenhaus Göttingen-Weende (EKW) teilnahm. In Osnabrück erhielten die Vertreter des EKW den ersten Hauptpreis beim Wettbewerb FirmenGärten für den besten Therapiegarten entgegennehmen.

„Der 7000 Quadratmeter große Therapiegarten des Evangelischen Krankenhauses Göttingen-Weende ist in vielerlei Hinsicht vorbildlich“, hieß es in der Laudatio für den ersten Platz. Für Patienten, Personal und Besucher gibt es dort Pergolen mit Sitzmöglichkeiten, Parcours mit unterschiedlichen Bodenbelägen, variable Treppen und Rampen sowie ausgeschilderte Rundwege: vom 90 Meter langen „Stadtrundgang“ bis zur 230 Meter langen „Weltreise“. Chemische Pflanzenschutzmittel seien in dem 2009 eröffneten Garten tabu, so das Göttinger Krankenhaus.

Der Therapiegarten des Evangelischen Krankenhauses Göttingen-Weende bietet Patienten und Mitarbeitern eine hohe Aufenthaltsqualität außerhalb des eigenen Zimmers. 

Der zum dritten Mal seit 2006 veranstaltete Wettbewerb stand unter der Schirmherrschaft von Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt und der Bremer Gesundheitssenatorin Eva Quante-Brandt (beide SPD). Keine der anderen 53 Therapiegärten von Kliniken, Seniorenheimen oder therapeutischen Einrichtung in Niedersachsen und Bremen konnten mit dem EKW mithalten. Aspekte wie die „Aufenthaltsqualität“ außerhalb des eigenen Zimmers für Patienten und Mitarbeiter sowie die Integration der Gartenanlage in pflegerische und therapeutische Konzepte spielten bei der Beurteilung eine große Rolle.

Eröffnung im Jahr 2009

Der 7000 Quadratmeter große Therapiegarten des Weender Krankenhauses wurde 2009 eröffnet und bietet nicht nur Therapiemöglichkeiten für Patienten, sondern auch Erholung vom Klinikalltag sowie Ruhebereiche für Besucher und Mitarbeiter. (ana)

www.ekweende.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.