1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Evangelisches Krankenhaus in Göttingen freut sich über 14 neue Krankenpfleger

Erstellt:

Von: Bernd Schlegel

Kommentare

Gruppenfoto: 14 neue Gesundheits- und Krankenpfleger.
Sie haben es geschafft: Das Evangelische Krankenhaus Göttingen-Weende freut sich über die 14 neuen Gesundheits- und Krankenpfleger. © EKW/nh

Neue Fachkräfte für das Evangelische Krankenhaus Göttingen-Weende: Ein weitere Pflege-Jahrgang hat die dreijährige Ausbildung erfolgreich beendet.

Göttingen – Das Evangelische Krankenhaus Göttingen-Weende (EKW) freut sich über 14 Nachwuchskräfte, die erfolgreich ihre Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger bestanden haben.

„Der jetzt endende dreijährige Kurs ist der letzte Kurs, der die Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflege absolviert hat“, sagt Thomas Schüllermann-Epmann, Lehrer an der Berufsfachschule Pflege und Kursleiter. „Alle nachfolgenden Kurse haben bereits die generalistische Ausbildung zur Pflegefachkraft begonnen.“

Evangelisches Krankenhaus Göttingen-Weende verabschiedet letzten Jahrgang der Gesundheits- und Krankenpflege

Ursula Roth, Leiterin der Berufsfachschule Pflege am EKW, ist stolz: „Alle Prüflinge haben sehr gute Leistungen gezeigt - trotz viel ,Homelearning‘ in der Anfangsphase von Corona. Wir sind erfreut, dass so viele bei uns im Krankenhaus arbeiten möchten. Dies zeigt, dass das Evangelische Krankenhaus ein attraktiver Arbeitgeber ist.“ Die Nachwuchskräfte werden unter anderen auf den Stationen der Inneren Medizin, Kardiologie, Orthopädie und Unfallchirurgie sowie in der Urologischen Ambulanz arbeiten.

Die neuen Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen sind Maria Bartel, Anna Binder, Amina Bousselmi, Steffen Fritze, Sarah Hepe, Sarah-Melissa Lautner, Rahel Lunemann, Melissa Müller, Laura Roßbach, Thomas Rudolph, Annabell Schneider, Konstantin Tertilt, Katharina Thomas und Sandra-Carina Wedekind.

An der Berufsfachschule Pflege des EKW werden zukünftig 150 Schülerinnen und Schüler ausgebildet. Die praktische Ausbildung findet überwiegend auf den Stationen und in den Funktionsabteilungen an den verschiedenen Standorten des Ev. Krankenhauses statt, aber auch im OP oder auf der Intensivstation. Die Schüler werden dabei von speziell dafür ausgebildeten Praxisanleitern und von examiniertem Pflegepersonal angeleitet. (bsc)

Auch interessant

Kommentare