Behinderungen für Verkehrsteilnehmer

Fahrbahnsanierung am Freitag und Samstag auf Nikolausberger Weg in Göttingen

Göttingen. Mit erheblichen Behinderungen müssen Verkehrsteilnehmer am Freitag und Samstag, 21. und 22. April, im unteren Teil des Nikolausberger Weges in Göttingen zu rechnen.

Dort wird auf den stadteinwärts führenden Fahrspuren im Bereich der Haltestelle Auditorium die Fahrbahndecke saniert. Die Rechtsabbieger-, Geradeaus- und Linksabbiegerspur werden auf eine Spur verengt, die Busspur gesperrt. Die Fräs- und Asphaltierungsarbeiten erfolgen am Freitag. Die Markierungsarbeiten laufen am Samstag, berichtet die Göttinger Stadtverwaltung.

Die Stadtbuslinien 41/42 der Göttinger Verkehrsbetriebe in Richtung Grone-Nord werden zu den Haltestellen „Humboldtallee“ (Linie 41) beziehungsweise „Waldweg“ (Linie 42) über Bühlstraße, Theaterplatz, Theaterstraße und Jüdenstraße zur Haltestelle „Weender Straße-West“ geführt. Danach folgen sie wieder dem gewohnten Linienweg.

Die Linie 80 in Richtung Leineberg wird nur am Freitag vor 8 Uhr umgeleitet, damit die Busse den Bahnhof erreichen können. Ähnlich wie die Linien 41/42 fährt sie von der Bühlstraße bis zur Haltestelle „Weender Straße-Ost“, anschließend weiter über die Weender Straße und Berliner Straße zum Bahnhof/ZOB.

Die Linien 91/92 in Richtung Schöneberger Straße fahren ab Haltestelle „Goßlerstraße“ über den Kreuzbergring und die Weender Landstraße.

Die Haltestellen „Nikolausberger Weg“, „Campus“ und „Auditorium“ in Fahrtrichtung stadteinwärts können während der Arbeiten nicht genutzt werden. Die betroffenen Linien bedienen ersatzweise die Haltestellen entlang der Umleitungsstrecken. In der Gegenrichtung ist keine Umleitung erforderlich.

Infos im Internet

Die Regionalbusse der Linien 150 und 170 werden stadteinwärts über die Route Nikolausberger Weg, Goßlerstraße, Kreuzbergring umgeleitet. Weitere Informationen gibt es im Internet.

www.goevb.de

Rubrikenlistenbild: dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.