Fahrrad-Demonstrationen in Göttingen

Göttinger Bündnis radelt für das Klima

Radeln für Klima: Junge Aktivisten starteten am Freitag am Platz der Göttinger Sieben in Göttingen
+
Radeln für Klima: Junge Aktivisten starteten am Freitag am Platz der Göttinger Sieben.

Sich mit Mundschutz und gebastelten Schildern auf das Fahrrad schwingen und in die Pedale treten. Das hat ein Göttinger Bündnis aus verschiedenen Gruppen bei einer Fahrrad-Demonstration am Freitag gemacht.

Göttingen – Die Klimakrise sei durch die Coronakrise in den Hintergrund gerückt, heißt es in einer Mitteilung von „Fridays for Future“ (FFF). „Wir wollen an diesem Tag besonders bunt und laut sein, um auf die Unverschämtheit des Kohleausstiegsgesetzes aufmerksam zu machen“, sagt Maia Bäumer von FFF.

Auf dem Platz der Göttinger Sieben ging es los. Von dort radelten die Teilnehmer zum Neuen Rathaus. Ihr Motto: „Treat every crisis as a crisis“ („Behandelt jede Krise wie eine Krise“). Mit dabei waren unter anderem die Gruppen FFF, „Ende Gelände“, „Students for Future, „Parents for Future“ und die Basisdemokratische Linke Göttingen.

Besonders Letztere machte die Tarifrunde im Öffentlichen Personennahverkehr zum Thema, so die Basisdemokratische Linke Göttingen laut Mitteilung. Pressesprecherin Lena Rademacher sagt: „Wir brauchen eine Verkehrswende, einen flächendeckenden Nahverkehr, der allen zur Verfügung steht. Aber das darf nicht auf dem Rücken der Beschäftigten passieren.“  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.