Fairer Handel ist das Thema

Ab Freitag: Faire Woche in der Region Göttingen

+
Für einen „Carrot Mob“ haben ALS-Schüler im letzten Jahr den Weltladen besucht.

Zur bundesweiten Fairen Woche vom 13. bis 27. September gibt es in Göttingen und der Region zahlreiche Angebote und Aktionen rund um das Thema „Fair Trade“.

Das Motto der Fairen Woche lautet „Gleiche Chancen durch fairen Handel“. Dazu gibt es in Göttingen und der Region zahlreiche Aktionen und Angebote wie Filmvorführungen, Sportveranstaltungen, Kunstausstellungen und Diskussionsrunden. Auch das Otto-Hahn-Gymnasium, der Weltladen, Kirchengemeinden sowie Restaurants nehmen an der Fairen Woche teil.

Das Entwicklungspädagogische Informationszentrum (EPIZ) beteiligt sich mit vier Veranstaltungen an der Aktionswoche. 

Am Montag, 16. September, lädt das EPIZ zum Film „Fair Traders“ mit Diskussionsrunde ein. Beginn ist um 19.30 Uhr im Kino Lumière, Geismarlandstraße 19 in Göttingen. 

Vom 16. bis 27. September gibt es auch eine Ausstellung zum Thema „Fairer Handel trifft Sport“ in der Danziger Straße 21. 

Eine Finissage am 26. September ab 20 Uhr bietet die Möglichkeit zur Diskussion.

In Osterode belebt die Steuerungsgruppe der Fairtrade-Region Göttingen den Martin-Luther-Platz am Dienstag, 17. September, ab 9.30 Uhr mit zahlreichen Aktionen zum Fairen Handel.

Hier gibt es das Programmheft mit allen Angeboten und Veranstaltungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.