Falsche Wasserwerker bestehlen Seniorin: Geld und Schmuck sind weg

Rubrikenlistenbild: dpa

Göttingen. Trickbetrüger haben am Montag in den Mittagsstunden eine 80-jährige Rentnerin in ihrer Wohnung in Göttingen bestohlen.

Zuvor hatten sie sich mit einem Ablenkungsmanöver Zutritt zur Wohnung der Seniorin an der Bergenstraße verschafft. Ein Mann hatte sich gegen 13 Uhr bei der Frau als angeblicher Wasserwerker ausgegeben. Er behauptete, im Haus sei ein Defekt an den Wasserleitungen aufgetreten. Dazu müsse er auch die Leitungen in der Wohnung der Frau überprüfen. Als der Mann in der Küche die Leitung überprüfte, hatte sich offenbar eine zweite Person unbemerkt in die Wohnung geschlichen und die anderen Räume durchsucht. Als der Mann weg war, stellte die Seniorin fest, dass ihre Geldbörse mit mehreren hundert Euro sowie einige Schmuckstücke fehlten.

Der schlanke Täter mit schwarzen lockigen Haaren ist etwa 1,70 Meter groß und etwa 35 bis 40 Jahre alt. Er trug eine schwarze Hose, schwarze Schuhe und eine dunkelblaue Jacke mit weißem Emblem und weiß abgesetztem Kragen. Hinweise erbittet die Polizei unter der Rufnummer 0551/491-2117.

Warnung vor Monteuren

Die Polizei warnt insbesondere ältere Menschen dringend vor angeblichen Wasserwerkern, Heizungsmonteuren, Stromablesern oder ähnliche Personen. Sie sollten nur in die Wohnung eingelassen werden, wenn bekannt ist, dass eine entsprechende Ablesung geplant ist. Auch bei vermeintlichen Schadensfällen, wie zum Beispiel bei angeblichen Wasserrohrbrüchen, sollte man sich zunächst an den Hausverwaltung, den Hausmeister oder die Stadtwerken wenden, ob die Behauptung der Wahrheit entspricht.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.