1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

„Falscher Polizist“ bringt Seniorin um mehrere tausend Euro

Erstellt:

Von: Bernd Schlegel

Kommentare

dpa - Bildfunk+++ |
Betrug am Telefon: Bei einer Seniorin hatte sich ein angeblicher Polizist gemeldet. © picture alliance / Julian Strate

Erneut hat ein „falscher Polizist“ eine Seniorin um mehrere tausend Euro erleichtert. Die Beamten ermitteln in diesem Fall.

Göttingen – Nach dem Anruf eines „falschen Polizeibeamten“ hat eine Seniorin am vergangenen Wochenende im Göttinger Stadtteil Grone mehrere tausend Euro Bargeld an einen unbekannten „Abholer“ überlassen. Eine Spezialgruppe der Polizei ermittelt.

Der angebliche Polizist hatte der Frau am Telefon vorgegaukelt, dass es in der Nähe zu „strafbaren Handlungen“ gekommen sei. Letztlich gelang es dem hartnäckigen Betrüger durch geschickte Gesprächsführung, die Göttingerin dazu zu bringen, mehrere tausend Euro vor ihrem Haus zu deponieren.

Dort wurde das Geld wenig später von einer unbekannten Person abgeholt, ohne dass es zu einem direkten Kontakt kam. Deshalb liegen auch keine Informationen zum Aussehen und auch zum Geschlecht des Abholers vor. Hinweise an die Polizei unter Tel. 0551/491-2115.

Tipps der Polizei gegen „falsche Polizisten“

Auch interessant

Kommentare