Semesterstart

Faszination für Bäume führt viele Studierende an die HAWK in Göttingen

+
Auf dem Markt der Möglichkeiten können sich die Erstsemester über die Angebote rund um das Studium informieren.

„Schauen Sie sich mit offenem Blick um, bringen Sie sich an der HAWK und in der Gesellschaft ein und bleiben Sie neugierig – auch über das Studium hinaus“, sagte HAWK-Präsident Dr. Marc Hudy den Erstsemestern am Standort Göttingen in seinem Grußwort.

Damit hieß er die Neuankömmlinge an den Fakultäten Ressourcenmanagement und Naturwissenschaften und Technik sowie am Gesundheitscampus in Kooperation mit der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) willkommen.

Die Erstsemesterbegrüßung mit dem Markt der Möglichkeiten – in diesem Fall an der Fakultät Ressourcenmanagement – setzt den offiziellen Auftakt für den Start in das erste Semester an der HAWK.

„Der gleich stattfindende ‚Markt der Möglichkeiten‘ ist eine wunderbare Option, um erfolgreicher zu studieren, bessere Jobs zu bekommen und ihre Persönlichkeit weiterzuentwickeln“, betonte Prof. Dr. Christoph Rußmann, Studiendekan am Gesundheitscampus.

Warum haben sich die Erstsemester für die HAWK entschieden? Milena Dörken studiert Therapiewissenschaften mit Schwerpunkt Logopädie, weil sie ihr Wissen neben ihrer Ausbildung jetzt auch wissenschaftlich fundieren will.

Wendelin Brockhage kam über einen Freiwilligendienst als Gärtner auf die „grüne Schiene“, wie er selbst sagt, jetzt studiert er Arboristik (Baumpflege). „Ein spannendes Feld“, sagt er, gerade, wenn er sieht, wie Stadtbäume auch heute noch nicht artgerecht angepflanzt werden.

Leon Störch startet mit ihm in das erste Semester, er interessiert sich sehr für eine „grüne Zukunft“ und Bäume faszinieren ihn. Anna Müller möchte mit dem Studium ihre Profession erweitern. Sie hat eine Ausbildung als Logopädin.

Der Bachelor in Soziale Arbeit Gesundheitswesen soll ihr jetzt mehr Einfluss auf die Stellschrauben des Gesundheitswesens bringen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.