40 Piloten aus ganz Deutschland dabei

Faszinierende Einblicke in die Welt der Helikopter

Göttingen. Einen faszinierenden Einblick in die Welt des Helikopter-Modellbaus und -Fliegens bekommen Zuschauer an diesem Wochenende auf dem Gelände des Modellsportvereins (MSV) Condor Göttingen in Elliehausen.

Rund 40 Piloten aus ganz Deutschland sind angereist, um in entspannter Atmosphäre vor der unverbauten Kulisse der Stadt Göttingen ihre Helis fliegen zu lassen. Auf dem Bild im Hintergrund das Wohnquartier Holtenser Berg. Das ist ein ganz lockeres Treffen, wo vom Einsteiger bis zum Profi jeder mitmachen kann und die Teilnehmer ihre Erfahrungen untereinander austauschen“, sagt Organisator Andreas Bleyer. Aber natürlich lohne sich auch für Zuschauer die Fahrt zum Modellflugplatz in Elliehausen.

Hubschrauber vor Göttingen-Kulisse

Vom Oldtimer mit Verbrennungsmotor bis zum leichten Kunstflugmodell kann alles aus nächster Nähe betrachtet und in der Luft bestaunt werden. „Eine der Hauptattraktionen sind sicher die Speed Flüge von Weltmeister Miles Dunkel“, sagt Bleyer. Der 23-Jährige hat mit seinen Hochgeschwindigkeitsmodellen schon die 300 km/h-Marke geknackt und bringt die Besucher in Elliehausen auch am Sonntag noch mehrmals zum Staunen.

Weitere Infos (auch zur großen Flugshow des MSV Condor am 5. und 6. September) gibt es hier.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.