1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

FDP-Bezirksverband stellte sich für die Landtagswahl im Herbst auf

Erstellt:

Von: Thomas Kopietz

Kommentare

FDP Landtagskandidaten in Südniedersachsen (v.l.n.r.): Dr. Patrick Jung, Christian Grascha MdL, Iwan Krivov, Kornelia Ilsemann, Andreas Sörensen, Patrick Thegeder, Markus Burgdorf, Hermann Grupe MdL.
FDP Landtagskandidaten in Südniedersachsen (v.l.n.r.): Dr. Patrick Jung, Christian Grascha MdL, Iwan Krivov, Kornelia Ilsemann, Andreas Sörensen, Patrick Thegeder, Markus Burgdorf, Hermann Grupe MdL. © FDP Bezirksverband

Der FDP-Bezirksverband Südniedersachsen hat auf seinem Bezirksparteitag Christian Grascha (Einbeck) und Hermann (Eschershausen) Grupe als Spitzenduo zur Landtagswahl bestätigt.

Göttingen/Einbeck – Der Göttinger Patrick Thegeder aus Göttingen auf wurde auf Platz 3 der Vorschlagsliste für die Landtagswahl im Oktober 2022 gewählt.

Die Platzierung der Kandidaten auf der Liste des Bezirksverbandes hat Einfluss auf die Landesliste der FDP, die am 27. März in Hildesheim aufgestellt wird.

Einstimmig für Christian Grascha als Spitzenkandidat

Die Delegierten des Bezirksverbandes, dem die Kreisverbände Hameln-Pyrmont, Holzminden, Göttingen-Osterode, und Northeim angehören, legten sich einstimmig für Christian Grascha als Spitzenkandidaten fest. Ebenfalls einstimmig fiel das Votum für Hermann Grupe aus dem Kreisverband Holzminden aus. Beide sind bereits Mitglieder im Niedersächsischen Landtag.

Grascha ist in der Fraktion als parlamentarischer Geschäftsführer sowie als haushalts- und finanzpolitischer Sprecher tätig. Grupe vertritt in der Fraktion die Themen Landwirtschaft, Forst und Jagd.

Patrick Thegeder aus Göttingen konnte sich in der Abstimmung gegen Markus Burgdorf aus dem Kreisverband Hameln-Pyrmont mit 16 zu 12 Stimmen bei einer Enthaltung durchsetzen.

Auch ein neuer Bezirksvorstand wurde gewählt

Auf den folgenden Plätzen der Liste wurden gewählt: Kornelia Ilsemann (Kreisverband Northeim), Markus Burgdorf (Kreisverband Hameln-Pyrmont), Iwan Krivov (Kreisverband Göttingen-Osterode), Andreas Sörensen (Kreisverband Hameln-Pyrmont) und Dr. Patrick Jung (Kreisverband Göttingen-Osterode). Ebenfalls wählten die etwa 30 anwesenden Parteimitglieder turnusgemäß einen neuen Bezirksvorstand. Auch dabei wurde Christian Grascha einmütig bestätigt.

Weitere Amtsträger sind als Stellvertreter Hermann Grupe (Eschershausen) und Christiane Brunk (Göttingen) sowie Sigurd Hille (Hattorf) als Schatzmeister und Mareike Röckendorf (Göttingen) als Schriftführerin. Beisitzer sind: Moritz Mönkemeyer (Hess. Oldendorf), Sven Rössing (Wangelnstedt) und Konstantin Kuhle (Göttingen). Das Team wird vervollständigt durch Kornelia Ilsemann aus Northeim, die erstmals im Bezirksvorstand ist. (Thomas Kopietz)

Auch interessant

Kommentare