Streetart

Ferienaktion: Kinder verzieren Bauzaun der Göttinger Stadthalle

+
Verschönerten den Bauzaun an der Göttinger Stadthalle: Mädchen und Jungen nahmen in dieser Woche an einem mehrtägigen Workshop teil.

Kinder haben in dieser Woche den Bauzaun an der Göttinger Stadthalle mit Graffiti verziert – eine Aktion aus dem Ferienkalender der Uni-Stadt.

Unterstützung bei ihren künstlerischen Projekten bekamen die Mädchen und Jungen von dem Göttinger Street-Art-Künstler Bastian Poppki. Der 26-Jährige ist Erzieher und arbeitet sonst an der Heinrich-Böll-Schule. In seiner Freizeit nimmt er immer wieder Aufträge an und hat beispielsweise schon eine Hausfassade gestaltet. Für die Gestaltung machte Poppki den jungen Künstlern bewusst keine Vorgaben. Bei der mehrtägigen Aktion standen am Anfang Skizzen auf dem Wochenplan. Erst am zweiten Tag durften die Spraydosen in die Hand nehmen. Schließlich entstanden die Kunstwerke.

Sie sollen für längere Zeit zu sehen sein. Künstler Poppki hofft, dass eventuell im kommenden Jahr ein weiterer Workshop möglich ist.

Die Kinder und Jugendlichen trugen natürlich Schutzmasken und Handschuhe. „Wir haben Lack auf Harzbasis verarbeitet“, berichtete Poppki, der dem Nachwuchs die richtige Handhabung genau zeigte. Der Künstler ist sicher, dass einige der Kinder und Jugendlichen weiter in der Street-Art-Kunst aktiv sein werden.

„Ich mag Graffiti nicht, aber ich habe trotzdem mitgemacht“, sagte Henry Plessee (12), einer der jungen Künstler. Er war sichtlich stolz auf sein Werk.

Unterdessen geht das Ferienprogramm der Stadt Göttingen weiter. Freie Plätze gibt es noch für eine Kanu-Tour (24. Juli), einen Ausflug zum Phaeno nach Wolfsburg (26. Juli), das Netzduell „Meine Stadt, Deine Stadt“ (31. Juli), eine Tagesfahrt zum Zoo Leipzig (2. August), eine Fahrt zum Bärenpark mit Gut Herbigshagen (6. August), eine Tagesfahrt in den Heidepark (8. August) und eine Tagesfahrt ins Rastiland.

Weitere Informationen zum Ferienprogramm der Stadt Göttingen gibt es hier.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.