Ferienaktionen in Göttingen: Viel los für die Kinder

+
Mit-Mach-Aktion im Gartetalbahnhof: In den Sommerferien haben Michelle Röskens, Linus Allefs, Manu Griesam und Fatou Wilane genug Zeit ihr eigenes Baumhaus zu bauen.

Göttingen. Göttingen hat für seine Kinder auch in diesem Jahr wieder ein attraktives und abwechslungsreiches Kinderferienprogramm auf die Beine gestellt.

Die Jugendförderung hat in ihrem Programm zahlreiche Aktionen und Attraktionen vorbereitet.

Mach-Mit-Aktion: 

Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine Mach-Mit-Aktion auf der Wiese am Gartetalbahnhof. Der Fachbereich Jugend organisiert dieses offene Ferienangebot täglich für Kinder von sechs bis zwölf Jahre. Montags bis freitags von 10 bis 17 Uhr wird dort gebastelt, gebaut, getanzt und gespielt. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Das Angebot ist kostenlos, nur bei einem Mittagessen müssen 2,50 Euro bezahlt werden. Täglich werden dort etwa 100 Kinder betreut.

Integrative Tagesbetreuung: 

Noch zwei Wochen lang bietet die Jugendarbeit und -förderung der Stadt Göttingen eine integrative Tagesbetreuung in der Heinrich-Böll-Schule an. Montags bis freitags findet von 8 bis 16 Uhr dieses Angebot statt. Neben Spiel und Spaß werden auch verschiedene Ausflüge unternommen. Die Kosten pro Woche betragen 65 Euro, für Kinder, die ihren Wohnsitz außerhalb von Göttingen haben, kostet die Betreuung 75 Euro.

Tagesbetreuung: 

Bis zum 28. August findet am Herberhäuser Stieg eine tägliche Tagesbetreuung statt. Es sind noch wenige Plätze vorhanden. Montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr werden die Kinder dort mit wöchentlich wechselnden Themen unterhalten. Kinder im Alter vonsechs bis zwölf Jahren sind willkommen, Kosten pro Woche betragen 65 Euro, 75 Euro für Kinder, die außerhalb von Göttingen wohnen.

Besichtigungen: 

Die kostenlosen Besichtigungen von Polizei, Feuerwehr, Stadtreinigung und viele mehr sind bereits alle ausgebucht.

Exkursionen und Fahrten: 

Auch in diesem Jahr werden im Göttinger Ferienprogramm wieder viele Fahrten angeboten. Bei diesen Ausflügen sind noch einige Plätze frei: Zum Wassererlebnishaus in Fuldatal am Dienstag, 4. August, Kosten 12 Euro; Serengeti-Park am Donnerstag, 13. August, Kosten 18 Euro; Fahrt zum Kinderkanal in Erfurt am Dienstag, 25. August, Kosten 15 Euro, Kanutour auf der Weser am Donnerstag, 27. August, Kosten 19 Euro und zur Abschlussfahrt in Rasti-Land am Mittwoch, 2. September, Kosten: 14 Euro.

Sonntagstheater: 

Sonntags veranstaltet die Stadt Göttingen wieder das Kinder-Sonntags-Theater „Larifari“ im Kinotheater Lumière, Geismar Landstraße 19. Noch an drei Sonntagen immer ab 15 Uhr wird dort eine Theatergruppe mit einem Kinderstück auftreten. Das Theater Matz aus Hildesheim tritt am 2. August mit dem Theaterstpück „Pfefferland“ auf. Die kleinen Zuschauer können die Handlung des Stücks mitbestimmen.

„Eine Show mit Köpfchen“ wird am 9. August von Hironimus aus Hermannrode gezeigt. Dessen Auftritt verspricht viele Lacher und Zauberei. Die letzte Veranstaltung findet am 16. August statt, wenn Frank Bode sein Programm „Viele Hände“, ein Mitmach-Konzert für Kinder, aufführt.

Kinder-Vorlese-Sommer: 

In diesem Jahr liegt auch wieder Lesen voll im Trend, besser gesagt Vorlesen. Die Stadtbibliothek Göttingen lädt immer mittwochs ab 16 Uhr auf eine Göttinger Spielplatz. Gabi Rottkord und Karin Steinfeld werden lesen. Zu der Aktion können Kinder ab vier Jahre kommen, aber nur in Begleitung.

• 5. August, Spielplatz Schullerwiese, „Der Besuch“ von Antje Damm,

• 12. August, Spielplatz im Levinschen Park, „Pinguin gefunden“ von Oliver Jeffers,

• 19. August, auf dem Trecker-Spielplatz im Jahnstadion, „Kommst du spielen, Frida?“ von Pija Lindenbaum,

• 26. August, Spielplatz Leineberg, Weserstraße 30, „Funkel, der kleine Fish“ von Paul Kor,

• 2. September, Spiel-Schiff am Kiessee, Drei Freunde - Gemeinsam sind wir stark“ von Nichola Oldland, letzte Vorleseaktion mit großer Kinder-Schmink-Aktion.

Kinderflohmarkt: 

Kinder können bei drei Kinderflohmärkten jeweils sonntags, 2., 9. und 16. August ihr ausgedientes Spielzeuge am Gartetalbahnhof verkaufen. Für jeden Stand werden 2 Euro Gebühr erhoben.

• Für die Tagesbetreuung sowie die Ausflüge ist eine Anmeldung unter www.ferien-goettingen-anmeldung.de möglich.

• Mehr über die Ferienangebote erfahren Sie unter www.ferien.goettingen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.