Göttingen: Ferienzeit ist Bauzeit in den Schulen

Stadt Göttingen investiert in diesem Sommer knapp sechs Millionen Euro

Die Neue IGS in Göttingen: In diese Schule investiert die Stadt Göttingen fast zwei Millionen Euro.
+
Die Neue IGS in Göttingen: In diese Schule investiert die Stadt Göttingen fast zwei Millionen Euro.

Die Stadt Göttingen nutzt die Zeit in der Sommerferien, um an den Schulen zu bauen, um sie zu sanieren oder zu erweitern.

Göttingen – Insgesamt stehen dafür in diesem Jahr knapp sechs Millionen Euro bereit. Hier die Projekte auf einen Blick:

Göttingen: Adolf-Reichwein-Schule

Klassen werden für 40.000 Euro saniert.

Göttingen: Bonifatius Schule

Die WC-Anlage wird saniert und ein Pavillon errichtet (95.000 Euro).

Göttingen: Mittelbergschule Hetjershausen

Die Schul-Eingänge werden für 85.000 Euro überdacht.

Göttingen: Grundschule Herberhausen

Das Schulgebäude wird teilsaniert einschließlich der Rettungswege (320.000 Euro).

Göttingen: Hagenbergschule

Die Lehrer-WC-Anlage wird für 35.000 Euro saniert.

Göttingen: Felix-Klein-Gymnasium (FKG)

Es gibt einen zweiten baulichen Rettungsweg im Nord-West-Trakt (270.000 Euro).

Göttingen: FKG-Außenstelle

Die Schmutz- und Regenwasserkanäle werden im Abschnitt 3 für 190.000 Euro erneuert.

Göttingen: Otto-Hahn-Gymnasium (OHG)

Die Toiletten werden für 100.000 Euro saniert. Die Grundsanierung des Theaterraums kostet 720.000 Euro und die Elektroarbeiten 78.000 Euro.

Göttingen: Theodor-Heuss-Gymnasium (THG)

Die Turnhalle wird für 220.000 Euro teilsaniert und eine neue Lautsprecher-Anlage eingebaut (420.000 Euro).

Göttingen: Hainberg-Gymnasium (HG)

Fensterelemente werden erneuert (140.000 Euro) und eine Sicherheitsbeleuchtung eingebaut (390.000 Euro).

Göttingen: HG Junior

Fensterelemente werden für 80.000 Euro erneuert.

Göttingen: Geschwister-Scholl-Gesamtschule

Es finden verschiedene Sanierungsarbeiten statt (120.000 Euro).

Göttingen: Neue IGS

Ein neuer naturwissenschaftlicher Raum wird erstellt (85 000 Euro) und ein Klassentrakt der Oberstufe im ersten Bauabschnitt generalsaniert (1,8 Millionen Euro).

Zudem sollen für weitere Projekte an verschiedenen Schulen 450 000 Euro ausgegeben werden, berichtet die Stadtverwaltung. Dazu gehören Beleuchtungssanierungen, kleinere Umbauten sowie Bauarbeiten an Rettungswegen.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.