1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Göttinger Rettungshubschrauber im TV: NDR-Film über Christoph 44

Erstellt:

Von: Thomas Kopietz

Kommentare

Rettungshubschrauber der DRF „Christoph 44“, stationiert in Göttingen am Uni-Klinikum, hier beim Start.
Rettungshubschrauber der DRF „Christoph 44“, stationiert in Göttingen am Uni-Klinikum, hier beim Start. © UMG

Leben retten ist Alltag für den in Göttingen stationierten Rettungshubschrauber Christoph 44 und seine Besatzung. Der NDR zeigt eine Reportage über diese Mission.

Göttingen – 1457 Mal hob der in Göttingen stationierte Helikopter Christoph 44 DRF-Luftrettung von seinem Platz an der Nordseite des Uni-Klinikums ab. Menschen retten, sie schnell der medizinischen Versorgung zuführen – das ist die Aufgabe der DRF-Piloten, der Notärzte der Universitätsmedizin und Notfallsanitäter von DRF und Berufsfeuerwehr. Sie begleitet hat ein Kamerateam des Norddeutschen Rundfunk (NDR).

Der Film in der Reihe „Die Nordreportage“ ist am Mittwoch (18.05.2022) von 18 bis 18.45 Uhr im NDR zu sehen – und am Freitag (20.05.2022) von 11.30 bis 12 Uhr. Zudem ist die Reportage bereits jetzt in der NDR-Mediathek verfügbar.

NDR zeigt Reportage über Göttinger Rettungshubschrauber Christoph 44

„Die Nordreportage: „Heli-Docs und Heli-Cops“ von Autor Johannes Koch begleitet Einsatzkräfte in der Luft, die alle dasselbe Ziel haben: Menschen in Not am Boden zu helfen. Bei schweren Unfällen oder schwer erkrankten Patienten: Die Besatzung von Christoph 44 kommt, wenn es besonders schnell gehen muss und die Erreichbarkeit mit Rettungsfahrzeugen schwierig ist.

Die Retter wissen nie genau, was sie am Einsatzort erwartet. Auch die Landung fernab offizieller Landeplätze ist stets eine neue Herausforderung. Und: Fehler können sich die Piloten nicht leisten, sie könnten dramatische Folgen haben.

Nordreportage: „Heli-Docs und Heli-Cops“ begleitet Göttinger Einsatzkräfte in der Luft

Die Reportage „Heli-Docs und Heli-Cops“ zeigt auch den Einsatz eines Polizeihubschraubers. Pilot Marco Sobotta und seine Kollegen stehen ebenfalls jeden Tag vor neuen Aufgaben. Sie suchen nach vermissten Personen oder unterstützen die Polizeikräfte am Boden.

Die Polizeihubschrauber sind rund um die Uhr im Einsatz und können selbst aus Hunderten Metern Höhe Personen am Boden aufspüren. Ein gewisses Jagdfieber leugnen die Polizisten dabei nicht. Online finden Sie die Reportage auch hier. (tko)

Sendezeiten

NDR-Fernsehen, Mittwoch, 18. Mai 2022, 18:15 bis 18:45 Uhr;

Freitag, 20. Mai 2022, 11:30 bis 12 Uhr

Erst Mitte Mai 2022 war bei einem schweren Unfall auf der A38 zwischen Niedersachsen und Thüringen ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Bei einem Wohnungsbrand im Landkreis Göttingen war Anfang März 2022 auch der Rettungshubschrauber Christoph 44 im Einsatz.

Auch interessant

Kommentare