1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

80 Straftaten: Polizei nimmt mutmaßlichen Einbrecher fest

Erstellt:

Von: Bernd Schlegel

Kommentare

Schon wieder wird eine Seniorin Opfer einer Betrugsmasche. Die Polizei ermittelt. Das Foto ist ein Symbolbild.
Die Polizei hat einen mutmaßlichen Serientäter festgenommen. Gegen ihn lag ein Untersuchungshaftbefehl vor. (Symbolbild) © Bernd Schlegel

Einen mutmaßlichen Serieneinbrecher hat die Polizei im Altkreis Osterode festgenommen. Er soll für etwa 80 Straftaten in Betracht kommen.

Herzberg/Osterode – Ein 28-Jähriger soll möglicherweise für insgesamt etwa 80 Straftaten verantwortlich sein: Fahnder der Polizei haben in Herzberg einen mutmaßlichen Serieneinbrecher festgenommen.

Polizei nimmt mutmaßlichen Einbrecher fest: Untersuchungshaftbefehl

Die Polizei in Osterode war dem Mann, gegen den ein U-Haftbefehl vorlag, schon länger auf der Spur. In Herzberg konnten Ermittler den Gesuchten jetzt nach einer kurzen Verfolgung festnehmen. Der aus dem Altkreis Osterode stammende Mann hatte zuvor versucht, über einen Gartenzaun und durch mehrere Gärten vor den Beamten zu flüchten. Der mutmaßliche Serieneinbrecher wurde anschließend dem zuständigen Haftrichter beim Amtsgericht Göttingen vorgeführt und danach in die Justizvollzugsanstalt nach Rosdorf gebracht.

Polizei nimmt mutmaßlichen Einbrecher fest: Diverse Einbrüche

Der Mann kommt laut Polizei für diverse Einbrüche in Wohnhäuser und Kleingärten, mehrere Fahrzeug- und für Kennzeichendiebstähle sowie Kellereinbrüche in Betracht. Die Polizei stellte eine größere Menge mutmaßliches Diebesgut sicher. Die Ermittlungen in diesem Fall dauern weiterhin an. (Bernd Schlegel)

Anfang des Jahres stand in Göttingen ein Serieneinbrecher vor Gericht. Er wurde zu einer Bewährungsstrafe verurteilt.

Auch interessant

Kommentare