Polizei ermittelt

Feuer auf einem überdachten Balkon in Göttingen: Brandursache ist unklar

Feuer auf einem überdachten Balkon: Die Feuerwehr musste den Brand in der Königsallee in Göttingen löschen.
+
Feuer auf einem überdachten Balkon: Die Feuerwehr musste den Brand in der Königsallee in Göttingen löschen.

Erneut gab es einen Feuerwehreinsatz in der Königsallee in der Göttinger Weststadt. Am Montagmorgen mussten die Einsatzkräfte um kurz nach 9 Uhr ausrücken, weil es auf einem überdachten Balkon eines Wohnhauses brannte.

Göttingen – „Wieso das Feuer ausgebrochen ist, ist noch unklar“, sagt Jens Windwehe von der Göttinger Berufsfeuerwehr. Diese war mit dem kompletten Löschzug und allen drei Feuerwachen vor Ort. Zusätzlich wurde auch die Freiwillige Feuerwehr Grone alarmiert, die jedoch nur eine Bereitschaft im Feuerwehrhaus machten und nicht an die Einsatzstelle ausrücken mussten.

Grund: Das Feuer war schnell unter Kontrolle gebracht. „Wir hatten zwei C-Rohre im Einsatz, eines von innen und eines von außen“, so Windwehe. Auch eine Steckleiter wurde eingesetzt. Die Feuerwehrleute gingen unter schwerem Atemschutz vor. Aus einem Unterflurhydranten, der direkt auf der Straße liegt, wurde Löschwasser entnommen.

Alle Anwohner des Hauses hatten nach Brandausbruch das Gebäude bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr selbstständig verlassen. Verletzt wurde so zum Glück niemand. Die genaue Schadenshöhe ist noch unbekannt, der Balkon wurde jedoch komplett zerstört. Die Polizei hat unterdessen die Ermittlungen aufgenommen.

Die Königsallee war während des Feuerwehreinsatzes zwischen Groner Landstraße und Godehardstraße in beiden Richtungen voll gesperrt.

Feuer auf einem überdachten Balkon in Göttingen: Brandursache ist unklar

Feuer auf einem überdachten Balkon: Die Feuerwehr musste den Brand in der Königsallee in Göttingen löschen.
Feuer auf einem überdachten Balkon: Die Feuerwehr musste den Brand in der Königsallee in Göttingen löschen.  © Stefan Rampfel
Feuer auf einem überdachten Balkon: Die Feuerwehr musste den Brand in der Königsallee in Göttingen löschen.
Feuer auf einem überdachten Balkon: Die Feuerwehr musste den Brand in der Königsallee in Göttingen löschen.  © Stefan Rampfel
Feuer auf einem überdachten Balkon: Die Feuerwehr musste den Brand in der Königsallee in Göttingen löschen.
Feuer auf einem überdachten Balkon: Die Feuerwehr musste den Brand in der Königsallee in Göttingen löschen.  © Stefan Rampfel
Feuer auf einem überdachten Balkon: Die Feuerwehr musste den Brand in der Königsallee in Göttingen löschen.
Feuer auf einem überdachten Balkon: Die Feuerwehr musste den Brand in der Königsallee in Göttingen löschen.  © Stefan Rampfel
Feuer auf einem überdachten Balkon: Die Feuerwehr musste den Brand in der Königsallee in Göttingen löschen.
Feuer auf einem überdachten Balkon: Die Feuerwehr musste den Brand in der Königsallee in Göttingen löschen.  © Stefan Rampfel
Feuer auf einem überdachten Balkon: Die Feuerwehr musste den Brand in der Königsallee in Göttingen löschen.
Feuer auf einem überdachten Balkon: Die Feuerwehr musste den Brand in der Königsallee in Göttingen löschen.  © Stefan Rampfel
Feuer auf einem überdachten Balkon: Die Feuerwehr musste den Brand in der Königsallee in Göttingen löschen.
Feuer auf einem überdachten Balkon: Die Feuerwehr musste den Brand in der Königsallee in Göttingen löschen.  © Stefan Rampfel

Erst am vergangenen Donnerstag hatte es auf der Göttinger Königsallee einen Einsatz für die Feuerwehr gegeben. Bei einem Verkehrsunfall wurden vier Menschen verletzt, eine Person musste aus einem der verunglückten Fahrzeuge gerettet werden. (Stefan Rampfel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.