Feuer auf Göttinger Krankenstation: Zwei Menschen verletzt

+

Göttingen. Bei einem Feuer auf einer psychiatrischen Station in einem Fachklinikum in Göttingen sind in der Nacht zum Dienstag eine 51-jährige Krankenpflegerin und ein 45-jähriger Patient verletzt worden.

Aktualisiert am Dienstag um 11.50 Uhr

Beide hatten Rauchgase eingeatmet. Sie wurden in Göttinger Krankenhäuser gebracht. Der Brand wurde gegen 2.30 Uhr gemeldet. In einem Zimmer der Station 8.2 brannte Mobiliar. Die drei Patienten aus dem Zimmer konnten sich selbstständig in Sicherheit bringen. Ein 41-jähriger Patient hatte das Feuer bemerkt und die Nachtwache alarmiert. 

Vor Ort waren neben zwei Wachen der Berufsfeuerwehr auch die Ortsfeuerwehr Geismar mit zusammen über vierzig Einsatzkräften. Zudem waren drei Rettungswagen und drei Notärzte an der Einsatzstelle. Das Feuer wurde innerhalb kurzer Zeit unter Kontrolle gebracht und die Räume belüftet. 

Der Schaden beträgt laut Frank Gloth, Pressesprecher der Göttinger Berufsfeuerwehr, mehrere 10.000 Euro. Die Polizei spricht von einem Schaden von etwa 10.000 Euro. Wie es zu dem Feuer gekommen ist, ist bislang noch unklar. Laut Polizei wurde der Brandort beschlagnahmt. Die Ermittlungen dauern an. 

Unbestätigten Informationen zufolge soll von der Station ein Patient abgängig sein, der erst einen Tag zuvor hier eingeliefert wurde. Andere Patienten der betroffenen Station wurden auf Nachbarstationen in dem Krankenhaus auf dem Leineberg verlegt. 

Die Station 8.2 ist eine offene Station für erwachsene Frauen und Männer mit 24 stationären Behandlungsplätzen. Hier werden alle psychiatrischen Störungen des Erwachsenenalters diagnostiziert und behandelt. 

Vor drei Monaten, Anfang März, hatte es in unmittelbarer Nähe auf der geschlossenen Station des Maßregelvollzugs gebrannt. Dabei kam ein Patient ums Leben. Dieser hatte seine Zelleneinrichtung vermutlich selbst angezündet. (ysr/bsc)

Feuer auf Göttinger Krankenstation: Zwei Menschen verletzt

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.