Ergebnis liegt jetzt vor

Feuer in Göttinger Mehrfamilienhaus: Technischer Defekt löste Brand aus

+
An dem Gebäude in der Göttinger Innenstadt entstand durch das Feuer erhe blicher Schaden. 

Nach einem Großbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Keplerstraße in Göttingen steht die Ursache jetzt fest: Ein technischer Defekt löste das Feuer aus.

Aktualisiert am 24.9. um 14.40 Uhr - Das berichtete die Göttinger Polizei am Dienstag. Die Beamten machten keine Angaben darüber, welches Gerät das Feuer auslöste. Hinweise auf ein fahrlässiges Verhalten eines Hausbewohners oder eine Fremdeinwirkung Dritter liegen laut Polizei nicht vor. Die Untersuchungen der Brandermittler der Polizei sind damit abgeschlossen. Gleichzeitig wurde der Brandort wieder freigegeben.

Das Feuer war am Samstag in den Morgenstunden in einer Wohnung im ersten Obergeschoss ausgebrochen und griff von dort auf das darüber liegende Geschoss aus. Beide Stockwerke brannten komplett aus. Ein 25-jähriger Mieter war verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden. Er hatte eine Rauchgasvergiftung erlitten.

Erd- und Dachgeschoss des Mehrfamilienhauses wurden durch Löschwasser beziehungsweise Rauchgase in Mitleidenschaft gezogen und sind deshalb zurzeit unbewohnbar. Der entstandene Gesamtschaden wird auf eine mittlere sechsstellige Summe geschätzt. 

Fundraising für die betroffenen Studenten

Unterdessen wurde eine Fundraising-Kampagne für die betroffenen Studenten gestartet. Interessierte können dort online spenden. Bislang kamen mehr als 200 Euro zusammen. Weitere Infos gibt es hier.

Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus

Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus © Stefan Rampfel
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus © Stefan Rampfel
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus © Stefan Rampfel
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus © Stefan Rampfel
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus © Stefan Rampfel
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus © Stefan Rampfel
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus © Stefan Rampfel
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus © Stefan Rampfel
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus © Stefan Rampfel
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus © Stefan Rampfel
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus © Stefan Rampfel
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus © Stefan Rampfel
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus © Stefan Rampfel
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus © Stefan Rampfel
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus © Stefan Rampfel
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus © Stefan Rampfel
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus © Stefan Rampfel
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus © Stefan Rampfel
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus © Stefan Rampfel
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus © Stefan Rampfel
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus © Stefan Rampfel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.