Giftige Rauchgase

Drei Verletzte bei Kellerbrand in Theaterstraße

+

Göttingen. Bei einem Brand in der Göttinger Fußgängerzone sind am Mittwoch gegen 19.30 Uhr zwei Menschen verletzt worden. Ausgebrochen war das Feuer nach Angaben der Polizei im Erdgeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses in der Theaterstraße. Eine Elektro-Unterverteilung war in Brand geraten.

Brandherd sei ein Abstellraum unter der Treppe, in dem unter anderem Mülltonnen und Wertstoffsäcke gelagert werden, gewesen. Die Polizei geht inzwischen von Brandstiftung. Ob diese fahrlässig oder vorsätzlich begangen sei, ist derzeit noch unklar.

Kellerbrand in Göttinger Fußgängerzone

Kellerbrand in Göttinger Fußgängerzone © HNA/Rampfel
Kellerbrand in Göttinger Fußgängerzone © HNA/Rampfel
Kellerbrand in Göttinger Fußgängerzone © HNA/Rampfel
Kellerbrand in Göttinger Fußgängerzone © HNA/Rampfel
Kellerbrand in Göttinger Fußgängerzone © HNA/Rampfel
Kellerbrand in Göttinger Fußgängerzone © HNA/Rampfel
Kellerbrand in Göttinger Fußgängerzone © HNA/Rampfel
Kellerbrand in Göttinger Fußgängerzone © HNA/Rampfel

Durch das verqualmte Treppenhaus retteten sich mehrere Bewohner – teilweise mit ihren Haustieren – ins Freie. Drei Personen, eine 31-jährige Hausbewohnerin und ein 36-jähriger Hausbewohner, wurden durch die giftigen Rauchgase verletzt und wurden mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Zuletzt aktualisiert um 12.50 Uhr

Die 23 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr hatten das Feuer schnell unter Kontrolle. Dennoch war die Rauchentwicklung enorm. Nur durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr ist es nicht zu einem größeren Feuer gekommen. Die Theaterstraße war während des Einsatzes für den Fußgängerverkehr gesperrt. Die Schadenshöhe liegt bei 5000 Euro. (ysr/cow)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.