Auszeichnungen für Aktive

Feuerwehr Grone: Von der Versammlung direkt zum Einsatz

+
Ehrungen und Beförderungen: Treue und verdiente Aktive wurden bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Grone geehrt.

Göttingen. Wegen eines Einsatzes musste die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr im Göttinger Stadtteil Grone unterbrochen werden.

Die Wehr ist fest in die Alarmpläne innerhalb Göttingens eingebunden. Deshalb musste die Aktiven direkt zum Einsatz an der Groner Landstraße ausrücken.

Ortsbrandmeister Michael Laugsch berichtete, dass die Groner Feuerwehr im vergangenen Jahr zu 32 Brand- und 15 Hilfeleistungseinsätzen gerufen wurde. Die Einsatzabteilung leistete 2017 insgesamt 172 Dienste mit zusammen fast 536 Stunden. Gleichzeitig beklagte Laugsch, dass Einsatzkräfte der Wehr zum Jahreswechsel 2016/17 mit Böllern und Raketen angegriffen worden waren. Dabei war ein Feuerwehrmann verletzt worden. Auch zum Jahreswechsel vor zwei Wochen gab es in Grone-Süd bei einem Einsatz zunächst Schwierigkeiten mit Feuerwerkskörpern.

Die Jugendfeuerwehr absolvierte 2017 insgesamt 346 Stunden bei 119 Diensten. Die Kinderfeuerwehr hatte 41 Dienste mit 80 Stunden.

Heiko Budgereit und Helge Montag wurden mit dem Niedersächsischen Feuerwehr-Ehrenzeichen für ihr 25-jähriges Engagement im Feuerlöschwesen ausgezeichnet. Die goldene Ehrennadel der Ortsfeuerwehr Grone bekamen Mario und Marco Meyer. Die silberne Ehrennadel der Ortsfeuerwehr erhielt Dominik Hasserodt.

Der scheidende Erste Stadtrat Hans-Peter Suermann wurde bei der Versammlung von Ortsbrandmeister Laugsch mit der goldenen Ehrennadel für sein langjähriges Engagement ausgezeichnet.

Helge Montag erhielt ein Präsent für seine langjährige Mitarbeit im Ortskommando.

Sven Brucker wurde zum Hauptlöschmeister befördert. Den Dienstgrad Löschmeister trägt nun Mario Meyer. Zu Feuerwehrfrauen wurden Cynthia Hauer, Nina Lohmann und Jennifer Meyer ernannt. Feuerwehrmänner sind jetzt Malte Giesler, René Leibner und Jannick Lohmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.