Stiftung für Bären

Finanzielle Unterstützung für den Bärenpark

Eine neue Robinie und finanzielle Hilfe für den Bärenpark: Sabrina Schröder (rechts), Leiterin des Bärenparks Worbis, und Heidrun Swoboda, Präsidentin des Rotary Clubs.
+
Eine neue Robinie und finanzielle Hilfe für den Bärenpark: Sabrina Schröder (Mitte, rechts), Leiterin des Bärenparks Worbis, und Heidrun Swoboda (Mitte, links), Präsidentin des Rotary Clubs.

Das Projekt Worbis der Stiftung für Bären erhielt eine Spende des Rotary Clubs aus Heiligenstadt.

Leinefelde – Nachdem der Club bereits eine Robinie für den Bärenpark Worbis gespendet hatte, nahm jetzt Sabrina Schröder, Leiterin des Projektes Worbis, ein Hilfsgeld in Höhe von 1690 Euro von Heidrun Swoboda, Präsidentin des Rotary Clubs, entgegen. Die finanzielle Unterstützung dient dem Bau pädagogischer Elemente, die Kindern und Jugendlichen Themen wie Nachhaltigkeit und Ökologie näher bringen sollen. (ter)

Mehr Informationen zur Stiftung für Bären gibt es hier.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.