1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Finanzspritze für die Göttinger „Arche“: Commerzbank-Stiftung unterstützt die Arbeit

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Per Schröter

Kommentare

Gruppenfoto der Spendenübergabe an die „Arche“ Göttingen-Grone
Im Namen der Commerzbank-Stiftung übergaben Nils-Patrick Geyer und Nicole Welkener (von rechts) Arche-Leiterin Luise Schünemann (Zweite von links) und der pädagogischen Mitarbeiterin Theresa Steinert die Spende in Höhe von 5.000 Euro. © Per Schröter

Die Commerzbank-Stiftung unterstützt die Arbeit der „Arche“ Göttingen-Grone finanziell und überreichte nun eine Spende in Höhe von 5.000 Euro.

Göttingen – Über eine Spende von 5.000 Euro der Commerzbank-Stiftung freuen durfte sich am Dienstag die Kinder-Freizeiteinrichtung „Arche“ im Göttinger Stadtteil Grone.

„Gerade Kinder und Jugendliche aus sozial- und bildungsschwächeren Familien haben sehr unter den Einschränkungen während der Corona-Pandemie gelitten“, sagt Arche-Leiterin Luise Schünemann.

Die elterliche Fürsorge komme dort ohnehin oft zu kurz und dann habe es auch noch „wenige bis gar keine“ sozialen Kontakte gegeben. „Aufgrund mangelnder Bewegung ist der Gesundheitszustand der Kinder oft schlecht und dazu kommen Schwierigkeiten, miteinander und mit alltäglichen Konflikten angemessen umzugehen“, so Schünemann.

Und das münde auch bei der täglichen Arbeit mit den Kindern in der Arche jetzt immer öfter in Streit und auch in körperlichen Auseinandersetzungen.

Das Projekt „Gewaltfrei lernen“, das die Commerzbank-Stiftung mit 5.000 Euro unterstützt, setzt genau dort an. „Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Lichtblicke für die Kinder zu schaffen, damit sie die Möglichkeit haben, zuversichtlich in die Zukunft zu schauen“, sagt Luise Schünemann.

Gleichzeitig sollen Konfliktschulungen wichtige Impulse für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben bieten. „Mit dieser großzügigen Spende wollen wir einen Pädagogen bezahlen, der auf solche Konfliktschulungen spezialisiert ist und der regelmäßig und für einen längeren Zeitraum mit den Kindern arbeitet“, sagt die Arche-Leiterin. So könne man gewährleisten, dass jedes der aktuell rund 30 betreuten Kinder davon profitieren könne.

„Ich freue mich, dass wir hier vor Ort ein derart engagiertes Projekt unterstützen können“, sagt Nils-Patrick Geyer, Marktbereichsleiter der Commerzbank in Einbeck, der die Spende zusammen mit seiner Göttinger Kollegin Nicole Welkener überreichte. Das Bankhaus pflegt seit der Eröffnung der Groner Arche einen engen Kontakt zur Einrichtung und beschenkt die Kinder dort seither jedes Jahr im Rahmen der „Commerzbank-Weihnachts-Wunschbaum-Aktion“.

Die Weihnachtsgeschenke, die sie dann mitbringen, sind oftmals die einzigen, die die Kinder bekommen. „So bekommen wir immer wieder ein Bild von ihren schwierigen Situationen und deshalb haben wir uns auch für die Spende der Commerzbank-Stiftung für die Arche eingesetzt“, sagt Nicole Welkener. (Per Schröter)

„Arche“ bietet Betreuung, Workshops und Ferienprogramme

Die Arche in Göttingen-Grone besteht seit 2011. Der Schwerpunkt der Angebote richtet sich an Kinder im Grundschulalter, wobei das tatsächliche Altersspektrum der Besucher drei bis 16 Jahre beträgt.

Täglich gibt es Hausaufgabenbetreuung und Spielangebote, an einzelnen Wochentagen auch Kreativworkshops und sportliche Aktivitäten sowie in den Ferien ein buntes Ferienprogramm. Einmal pro Monat wird in der Arche eine Kinderparty veranstaltet und mehrmals im Jahr große Geburtstagsfeiern für alle Kinder, die regelmäßig dort sind.

Die tägliche „Obstzeit“ am Nachmittag und das gemeinsame Abendessen mit den Kindern sind wichtige Bestandteile im gemeinsamen Tagesablauf. In der liebevoll „Schatzkiste“ genannten Kleiderkammer können sich Kinder bei Bedarf gut erhaltene Kleidung aussuchen.

„Es liegt uns am Herzen, Eltern in ihrer Erziehungsaufgabe aktiv zu unterstützen und daher sind wir gerne Ansprechpartner für die kleinen und großen Herausforderungen des Familienalltags“, sagt Luise Schünemann.

Damit die Arbeit mit den Kindern weiter wachsen könne, suche man jederzeit weitere Unterstützer aus Göttingen und Umgebung, die sich ehrenamtlich oder in Form von Spenden engagieren.

Weitere Infos: kinderprojekt-arche.de.

Auch interessant

Kommentare