„Forscherwerkstatt“ vom 6. bis 9. April

Evangelische Familien-Bildungsstätte Göttingen bietet Ferien-Programm für Kinder

Ein kleiner Junge bückt sich und schaut mit einer Lupe in Richtung seines Stiefels.
+
Entdeckungen in der Natur stehen im Fokus beim Osterferienprogramm der Evangelischen. Familien-Bildungsstätte Göttingen.

Vom 29. März bis 9. April sind Schul-Osterferien. Für die zweite Ferienwoche bietet die Evangelische Familien-Bildungsstätte ein Programm für Kinder von sechs bis elf Jahren an.

Göttingen – Ein abwechslungsreiches Osterferienprogramm bietet die Evangelische Familien-Bildungsstätte des Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreises Göttingen von Dienstag bis Freitag, 6. bis 9. April, täglich für Kinder von sechs bis elf Jahren. Es steht unter dem Titel „Forscherwerkstatt – Forsch dich schlau“.

Natur im Vordergrund – Jeder Tag steht unter anderem Motto

Jeweils von 9 bis 15 Uhr können die Kinder auf Entdeckungsreise nach Phänomenen der Natur gehen und Experimente vornehmen. „Freies Entdecken und gemeinsames Forschen soll die Neugier der Teilnehmenden wecken“, teilt der Evangelisch-Lutherische Kirchenkreis Göttingen mit.

Jeder Tag steht unter einem anderen Motto. Ausflüge in die Umgebung bieten viele Möglichkeiten, Phänomene und Forschungsobjekte zu finden und vor Ort zu betrachten. Während der Forscherzeit in der Familien-Bildungsstätte in der Düsteren Straße 19 können die Entdeckungen mit Experimenten näher untersucht werden.

Die Teilnahme kostet 28 Euro inklusive Mittagessen. Anmeldemöglichkeiten und Infos gibt es unter fabi-goe.de, per Mail an efb-goettingen@evlka.de oder telefonisch an 05 51 / 4 88 69 80. (Jan Trieselmann)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.