DT-X-Party in Göttingen: 1800 feierten mit

1 von 15
Diese Party ist ein Pflichttermin für alle Fans von Feten aus Göttingen und Umgebung. Bereits zum sechsten Mal verwandelte sich das Deutsche Theater in die größte Disco der Region. Die DT-X-Party lockte nach Angaben von DT-Intendant Erich Sidler bis zu 1800 Menschen jeden Alters an
2 von 15
Diese Party ist ein Pflichttermin für alle Fans von Feten aus Göttingen und Umgebung. Bereits zum sechsten Mal verwandelte sich das Deutsche Theater in die größte Disco der Region. Die DT-X-Party lockte nach Angaben von DT-Intendant Erich Sidler bis zu 1800 Menschen jeden Alters an
3 von 15
Diese Party ist ein Pflichttermin für alle Fans von Feten aus Göttingen und Umgebung. Bereits zum sechsten Mal verwandelte sich das Deutsche Theater in die größte Disco der Region. Die DT-X-Party lockte nach Angaben von DT-Intendant Erich Sidler bis zu 1800 Menschen jeden Alters an
4 von 15
Diese Party ist ein Pflichttermin für alle Fans von Feten aus Göttingen und Umgebung. Bereits zum sechsten Mal verwandelte sich das Deutsche Theater in die größte Disco der Region. Die DT-X-Party lockte nach Angaben von DT-Intendant Erich Sidler bis zu 1800 Menschen jeden Alters an
5 von 15
Diese Party ist ein Pflichttermin für alle Fans von Feten aus Göttingen und Umgebung. Bereits zum sechsten Mal verwandelte sich das Deutsche Theater in die größte Disco der Region. Die DT-X-Party lockte nach Angaben von DT-Intendant Erich Sidler bis zu 1800 Menschen jeden Alters an
6 von 15
Diese Party ist ein Pflichttermin für alle Fans von Feten aus Göttingen und Umgebung. Bereits zum sechsten Mal verwandelte sich das Deutsche Theater in die größte Disco der Region. Die DT-X-Party lockte nach Angaben von DT-Intendant Erich Sidler bis zu 1800 Menschen jeden Alters an
7 von 15
Diese Party ist ein Pflichttermin für alle Fans von Feten aus Göttingen und Umgebung. Bereits zum sechsten Mal verwandelte sich das Deutsche Theater in die größte Disco der Region. Die DT-X-Party lockte nach Angaben von DT-Intendant Erich Sidler bis zu 1800 Menschen jeden Alters an
8 von 15
Diese Party ist ein Pflichttermin für alle Fans von Feten aus Göttingen und Umgebung. Bereits zum sechsten Mal verwandelte sich das Deutsche Theater in die größte Disco der Region. Die DT-X-Party lockte nach Angaben von DT-Intendant Erich Sidler bis zu 1800 Menschen jeden Alters an
9 von 15
Diese Party ist ein Pflichttermin für alle Fans von Feten aus Göttingen und Umgebung. Bereits zum sechsten Mal verwandelte sich das Deutsche Theater in die größte Disco der Region. Die DT-X-Party lockte nach Angaben von DT-Intendant Erich Sidler bis zu 1800 Menschen jeden Alters an

Diese Party ist ein Pflichttermin für alle Fans von Feten aus Göttingen und Umgebung. Bereits zum sechsten Mal verwandelte sich das Deutsche Theater in die größte Disco der Region. Die DT-X-Party lockte nach Angaben von DT-Intendant Erich Sidler bis zu 1800 Menschen jeden Alters an

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Aktivisten blockierten Altes Rathaus in Göttingen: Keine Lesung mit Thomas de Maizière
Thomas de Maizière (CDU), früherer Bundesminister, wollte am Montagabend während des Göttinger Literaturherbstes aus …
Aktivisten blockierten Altes Rathaus in Göttingen: Keine Lesung mit Thomas de Maizière
Eindrücke von der Immatrikulationsfeier an der Uni Göttingen
Etwa 1000 "Erstis" waren bei der traditionellen Immatrikulationsfeier an der Uni Göttingen dabei.
Eindrücke von der Immatrikulationsfeier an der Uni Göttingen

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.