Fotostrecke

Ein Kinosaal voller Nostalgie beim Heinz-Erhardt-Filmabend in Göttingen

Sondervorstellung Natürlich die Autofahrer mit Heinz Erhardt im Cinemaxx Göttingen. Organisiert vom Filmbüro Göttingen und präsentiert von der HNA Foto: Stefan Rampfel ysr
1 von 19
Sondervorstellung Natürlich die Autofahrer mit Heinz Erhardt Cinemaxx Göttingen Filmbüro Göttingen HNA Foto: Stefan Rampfel ysr
2 von 19
Sondervorstellung Natürlich die Autofahrer mit Heinz Erhardt Cinemaxx Göttingen Filmbüro Göttingen HNA Foto: Stefan Rampfel ysr
3 von 19
Sondervorstellung Natürlich die Autofahrer mit Heinz Erhardt Cinemaxx Göttingen Filmbüro Göttingen HNA Foto: Stefan Rampfel ysr
4 von 19
Sondervorstellung Natürlich die Autofahrer mit Heinz Erhardt Cinemaxx Göttingen Filmbüro Göttingen HNA Foto: Stefan Rampfel ysr
5 von 19
Sondervorstellung Natürlich die Autofahrer mit Heinz Erhardt Cinemaxx Göttingen Filmbüro Göttingen HNA Foto: Stefan Rampfel ysr
6 von 19
Sondervorstellung Natürlich die Autofahrer mit Heinz Erhardt Cinemaxx Göttingen Filmbüro Göttingen HNA Foto: Stefan Rampfel ysr
7 von 19
Sondervorstellung Natürlich die Autofahrer mit Heinz Erhardt Cinemaxx Göttingen Filmbüro Göttingen HNA Foto: Stefan Rampfel ysr
8 von 19
Sondervorstellung Natürlich die Autofahrer mit Heinz Erhardt Cinemaxx Göttingen Filmbüro Göttingen HNA Foto: Stefan Rampfel ysr
9 von 19

Beim Heinz Erhardt-Abend wurde nicht nur der Filmklassiker "Natürlich die Autofahrer" gezeigt. Es gab auch eine angeregte Diskussionsrunde über Göttingen als Filmstadt.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus
Feuer in Göttingen: Wohnung brennt aus
Mehrere Tausend bei Großdemo in Göttingen dabei 
Bei dem globalen Klimastreik in Göttingen waren nicht nur Schüler dabei. Etwa 7000 Menschen haben teilgenommen.
Mehrere Tausend bei Großdemo in Göttingen dabei 

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.